Gastspiele
Künstlerliste
Ensembleliste
   
 
Fr 7.4.17
Sa 8.4.17
20.15 Uhr
Dominik Muheim: plötzlich zmitzt drin
Und plötzlich bist du 22 Jahre alt und plötzlich bist du Lehrer und plötzlich stehst du mitten im Leben. Kabarettistisches Spoken Word Programm mit Texten rund ums Leben und den Alltag. Mal ruhig und poetisch, mal wild und absurd.
Info
 
Fr 31.3.17
Sa 1.4.17
20.15 Uhr
Fritz Hauser, Rob Kloet, Peter Conradin Zumthor: Die Hintertür
Der Basler Klangwerker Fritz Hauser, der holländische Popdrummer Rob Kloet (NITS) und der Bündner Schlagzeugexperimentator Peter Conradin Zumthor schauen über die Trommelränder hinaus und überraschen mit einer Inszenierung (Regie: Tom Ryser), bei der sich Klang, Geräusch und Rhythmus mit theatralen Elementen verbinden. Ein musikalisch-szenisches Bühnenprogramm mit Esprit und Humor für alle neugierigen Augen und Ohren.
Info
 
Fr 17.3.17
Sa 18.3.17
20.15 Uhr
Les trois Suisses: Tandem
Die beiden Haudegen Pascal Dussex und Resli Burri melden sich mit einem neuen Musik-Kabarett-Programm zurück - turbulent, musikalisch und witzig. Diesmal geht es um das Thema Rad.
Info
 
Fr 3.3.17
Ausverkauft!
Sa 4.3.17
Ausverkauft!
20.15 Uhr
Strohmann-Kauz: Milchbüechlirächnig
Die zwei alten Freunde Ruedi und Heinz rechnen nicht mehr mit viel, umso lustvoller rechnen sie ab. Eine aberwitzige Melange aus griesgrämigem Humor und frohgemutem Ernst. Manchmal rührt‘s zu Tränen oder sie werden gelacht. Theaterkabarett mit Rhaban Straumann und Matthias Kunz. Nach der äusserst erfolgreichen Première vom Oktober 2015 nochmals im Theaterstudio Olten.
Info
 
Fr 24.2.17
Sa 25.2.17
20.15 Uhr
René Ander-Huber, Helmut Vogel: Bouvard & Pécuchet
Nach dem Schelmenroman von Gustave Flaubert. Zwei absurde, clowneske, tragische Figuren, die wie Marionetten funktionieren und an Samuel Becketts Estragon und Wladimir, Arno Camenischs Fred und Franz oder Laurel und Hardy erinnern. Das Schauspielerduo lässt das Publikum bei aller Situationskomik und -tragik erkennen, wie viel Bouvard und Pécuchet in uns selbst steckt.
Info
 
Fr 20.1.17
Sa 21.1.17
20.15 Uhr
Magdeburger Zwickmühle: Kommt Zeit, kommt Tat
Das neue politisch-satirische Programm von Marion Bach und Hans-Günther Pölitz. Die Kabarettisten und Politsatiriker der Sonderklasse aus Magdeburg treten seit 1990 regelmässig im Theaterstudio auf und sind in der Schweiz ausschliesslich in Olten auf der Bühne zu erleben.
Info
 
Fr 13.1.17
Sa 14.1.17
20.15 Uhr
Graziella Rossi: MARA Vorpremière
Vom Leben und Sterben einer russischen Femme Fatale. In MARA beschreibt die russische Schriftstellerin und Drehbuchautorin Viktorija Tokarjewa mit subversivem Humor das Leben zweier Frauen, in denen sich jeder zu erkennen mag: «Freud und Leid trifft jeden Menschen gleich!» Der Monolog für Graziella Rossi, eine der besten Schauspielerinnen der Schweiz, unter der Regie von Klaus Henner Russius.
Info
 
Fr 9.12.16
Sa 10.12.16
20.15 Uhr
Ueli Bichsel & Marcel Joller Kunz: Die Lufthunde
Vermisst, sehnlichst erwartet und endlich wieder zu erleben: Nach langer Pause sind sie wieder unterwegs und sorgen für beste Unterhaltung: Das grossartig(st)e Clownduo «Die Lufthunde». Ein unvergesslicher Abend mit zeitlosen Episoden voller Emotionen ist garantiert: Komisch, tragisch, heiter ... ein herzerfrischendes Programm für Jung und Alt.
Info
 
Fr 25.11.16
Sa 26.11.16
20.15 Uhr
Charles Lewinski, Judith Stadlin und Michael van Orsouw: Schweizen
Der grosse Romancier und literarische Alleskönner Charles Lewinsky («Fascht e Familie», «Melnitz») hat sich mit zwei erfahrenen Spoken Word-Autoren zusammengetan: Dadurch wird die Komik der Texte auf der Bühne mindestens verdreifacht. Eine satirische Lesung der etwas anderen Art. Geistreich, unterhaltsam und ein Feuerwerk an Ideen.
Info
 
Fr 18.11.16
Sa 19.11.16
20.15 Uhr
Irina Schönen, Gian Rupf: Ein ganzes Leben
Szenische Lesung über das Leben eines alpinen Kauzes. Die beiden Schauspieler lassen die Jahrhundertgeschichte von Robert Seethaler mit ihren Stimmen erleben. Die berührendsten Momente des Seilbahnarbeiters Andreas Egger, dem Glück und Unglück widerfährt. Über den die Zeit und eine Lawine hinweggehen und der immer wieder staunend über die (Berg)-Welt blickt. Ein eindrucksvolles Gleichnis eines traurigen Bergbewohners und ein grosses Bühnenerlebnis.
Info
 
AUSVERKAUFT
Do 10.11.16
Fr 11.11.16
Sa 12.11.16
20.15 Uhr
Pedro Lenz, Christian Brantschen: Di schöni Fanny
Drei Künstler und Tagediebe stolpern in dieser tragisch-komischen Geschichte durch das neblige Olten. Dann tritt die schöne Fanny in ihr Leben. Das stabile Gleichgewicht der Männerfreundschaft gerät ins Wanken. Pedro Lenz erzählt von den Freuden und Leiden der Künstler, und Pianist Christian Brantschen spielt den einfühlsamen Soundtrack, den er diesen romantischen Antihelden auf den Leib geschrieben hat.
Info
 
Fr 21.10.16
Sa 22.10.16
20.15 Uhr
Kilian Ziegler, Samuel Blatter: Ausbruch aus dem Strauchelzoo PREMIERE
Première des neuen Programms des Oltner Slam-Poeten Kilian Ziegler und des Solothurner Pianisten Samuel Blatter. Sie bieten eine Eintrittskarte für eine irrwitzige Tour rund um die kleinen und grossen Makel der Spezies Mensch, ein Ausflug in die Artenvielfalt des Humors, hinein in die Welt frisch geschlüpfter Pointen.
Info
 
Fr 23.9.16
Sa 24.9.16
20.15 Uhr
Joachim Rittmeyer: Bleibsel
Im Mittelpunkt des 20. Soloabends steht eine Tafelrunde, die unwissentlich dabei ist, eines der grossen Rätsel der Menschheit zu lösen: Was treibt uns zur Kultur? Mit den Kultfiguren Theo Metzler, Jovan Nabo und natürlich dem skurrilen Hanspeter Brauchle. Letzterer führt die Gesellschaft fast ebenso souverän durch den Abend wie seinerzeit der heldenhafte König Arthus die Ritter der Tafelrunde zum heiligen Gral.
Info
 
Fr 16.9.16
Sa 17.9.16
20.15 Uhr
Ueli Bichsel & Silvana Gargiulo: Nichtsnutz
Anarchistischer Clown, poetischer Geschichtenerzähler, verstörender Komiker und Träger des Kulturpreises des Kantons Zürich: Ueli Bichsel feierte mit seinem neusten Stück am 1. April 2016 Premiere. Zusammen mit seiner langjährigen Bühnenpartnerin Silvana Gargiulo, welche auch mit Nina Dimitri Erfolge feiert, widmen sich die beiden einmal mehr auf tragisch-komische Weise den Irren und Wirren des Lebens.
Info
 
 
Im Rahmen der 29. Oltner Kabarett-Tage
-----------------------------------------
 
Oltner
Kabarett-
Tage
Sa 28.5.16
20.15 Uhr
Michael Feindler: Das Lachen der Ohnmächtigen
Ein kompromissloses Stück Kabarett des Wahl-Berliners. Jetzt geht es ums nackte Überleben. Kabarett mit feiner lyrischer Note und zarten musikalischen Tönen.
 
Oltner
Kabarett-
Tage
Fr 27.5.16
20.15 Uhr
Suchtpotenzial: Alko Pop 100 Vol.%
Musik-Comedy mit einem Schuss Rock’n Roll mit Ariane Müller und Julia Gámez Martin. Süchte sind dazu da, um sich ihnen zu ergeben.
 
Oltner
Kabarett-
Tage
Sa 21.5.16
20.15 Uhr
InterroBang: Schweiz ist geil
Spokenword und Kabarett mit Manuel Diener und Valerio Moser. Sie blicken über Idylle und Gülle des Landes und sezieren die gelobte Swissness bis in ihre Kapillaren.
 
Oltner
Kabarett-
Tage
Fr 20.5.16
20.15 Uhr
Ensemble Weltkritik: Des Wahnsinns fetter Beutel
Musikkabarett mit Bettina Prokert und Maxim Hofmann aus Leipzig. Schlagabtausch voller Wortwitz und rabenschwarzem Humor - garantiert politisch unkorrekt.
 
Fr 29.4.16
Sa 30.4.16
20.15 Uhr
Gunkl & Köbernick: Grüsse aus Lakonien
Uta Köbernick: «Angst ist der rote Teppich für den Mut». Gunkl: «Ungeliebte Teppiche bekommt man mit Rotweinflecken raus». Gunkl & Köbernick freuen sich, das Erbringen einer gemeinsamen Abendfüllung bekannt zu geben. Die gegenständliche Darbietung widmet sich ausführlicher Erörterung und eingehendem Besang verschiedener Menschheitsfragen von durchaus gemischter Grösse und Tragweite.
Info
 
Sa 23.4.16
20.15 Uhr
Werner van Gent, Graziella Rossi, Helmut Vogel: Medea Inc. in Switzerland
Wiederaufnahme wegen grosser Nachfrage. Eine aktuelle Krimi-Satire von und mit dem bekannten Journalisten und Korrespondenten Werner van Gent. Der seit Jahrtausenden unverjährbare Fall der Kindsmörderin Medea aus Kolchis wird neu aufgerollt. Ein satirischer Politkrimi über den uralten Mythos – höchst aktuell inszeniert. Spuren führen in die Schweiz.
Info
 
Fr 8.4.16
Sa 9.4.16
20.15 Uhr
Jess Jochimsen: Für die Jahreszeit zu laut
Musikkabarett mit Texten, Dias und Liedern zur allgemeinen Lage. Der preisgekrönte Kabarettist und Autor beweist, dass Kabarett anders kann. Er ein Flaneur in Sachen feiner ironischer Melancholie. Mit seiner Kunst, das Unscheinbare im Sucher der Kamera zu fokussieren, schlägt er der Trostlosigkeit ein Schnippchen. Jochimsen ist der Erfinder der Tiefenentspannung im Kabarett.
Info
 
Fr 1.4.16
Sa 2.4.16
20.15 Uhr
Zärtlichkeiten mit Freunden: Neues Programm
Schräge Musik, absurde Gags und originelle Comedy-Kunst. Die Show von Stefan Schramm und Christoph Walter ist wie ein feuchtes Tischfeuerwerk. Der Beweis, dass Pausen keine Löcher sind und Quatsch von Können kommen kann. Die beiden haben schon ein halbes Dutzend Comedy-Preise gewonnen, darunter den Swiss Comedy Award.
Info
 
Sa 19.3.16
20.15 Uhr
Jürg Kienberger, Wolfram Berger: Ringelnatz
Ein liederlicher Abend in Kostüm und Maske. Wolfram Berger und Jürg Kienberger begeben sich auf eine Reise durch die aberwitzige, absurde und doch einfache, schlichte, ergreifend komische und berührende Poesie von Joachim Ringelnatz. «Kleinkunst, ganz gross.»
Info
 
Fr 11.3.16
Sa 12.3.16
20.15 Uhr
Theater Ariane: Mariana Pineda
Mariana ist die stärkste von Federico Garcia Lorcas eindrucksvollen Frauenfiguren: eine Julia ohne Romeo. Das Theater Ariane bringt Lorcas Stück in einer eigenen Fassung auf die Bühne mit Fokus auf die weibliche Perspektive. Es erzählt von echten und wahren Gefühlen, nachvollziehbar und doch voller Geheimnisse. Beeindruckendes Theater mit Rachel Matter, Mona Petri, Antonio da Silva und anderen.
Info
 
Fr 26.2.16
Sa 27.2.16
20.15 Uhr
Schertenlaib & Jegerlehner: Zunder – ein Nachbrand
Das neue Programm des musikalischen Clown-Duos Michel Gsell und Gerhard Tschan. Die beiden Wort-Jongleure und Klang-Kabarettisten tragen mit Schalk, Spinnereien und einer stupenden Musikalität ganz neue Töne in die Welt hinaus.
Info
 
 
Fr 29.1.16
Sa 30.1.16
20.15 Uhr
Nina Dimitri & Silvana Gargiulo: Buon Appetito!
Ein Restaurant mit einer mehrsprachigen Geschäftsführerin, einer italienischen Köchin, einem 5-Gang-Menü und ebenso vielen Liedern. Sprachprobleme und kulinarische Kulturen als Grundlage für einen wunderbaren Abend mit Komik, Musik und «Speisen».
Info
 
Fr 22.1.16
Sa 23.1.16
20.15 Uhr
Graziella Rossi, Rea Claudia Kost, Helmut Vogel, Daniel Bentz, Daniel Fueter: Ein gLiederabend
Von Kopf bis Fuss auf Lieder eingestellt präsentiert das Salon-Orchester eine köstliche Revue über den menschlichen Körper. Es scheut keine Extremitäten und berücksichtigt schamlos gleichermassen Schlager, Oper, Rock, Musical, Chanson und Mozarts Knöchelverzeichnis.
Info
 
Fr 15.1.16
Sa 16.1.16
20.15 Uhr
Magdeburger Zwickmühle: MEINS, wie es sinkt und kracht
Das neue politisch-satirische Programm von Marion Bach und Hans-Günther Pölitz. «Wann reisst uns endlich wieder die Geduld?» fragen die beiden Kabarettisten im Kampf gegen Gleichgültigkeit und Trägheit.
Info
 
Fr 11.12.15
20.15 Uhr
Hutzenlaub & Stäubli: Tryout Sister App
20 Jahre stehen die beiden Komikerinnen stützstrumpfgestärkt zusammen auf der Bühne und ihr Ton sitzt so sicher wie ihre unverkennbaren Deuxpiece. Ihre Brillen wirken vielleicht antiquiert, der Durchblick aber ist modern. Das neue Comedy-Programm «Sister App» von Barbara Hutzenlaub und Lotti Stäubli als Tryout.
Info
 
Fr 4.12.15
Sa 5.12.15
20.15 Uhr
Bea von Malchus: Die Kennedys - Ein Western ohne Pferde
Ein musikalischer Erzähltheaterabend über eine der spannendsten Familien Amerikas. Die aussergewöhnliche Erzählerin aus Freiburg i.Br. feiert ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum mit einem neuen Stück über den Kennedy-Clan.
Info
Fr 20.11.15
Sa 21.11.15
20.15 Uhr
René Ander-Huber, Helmut Vogel, Klaus Henner Russius: Widmer!
Mit ausgesuchten Erzählungen, Schelllack-Schlagern und pointierten Kellner-Szenen ehrt das Sogar Theater den verstorbenen Schriftsteller Urs Widmer. Ein gelungener Abend – mit einem fehlenden Gast. Humorvolle Hommage mit Szenen und Texten von Urs Widmer.
Info
 
Fr 13.11.15
Sa 14.11.15
20.15 Uhr
Erwin Grosche: Der Abstandhalter
Der Neo-Narr macht Ernst. Neue Geschichten und Lieder über Annäherungsversuche an Menschen, Tiere und Dinge. Da wird (endlich) die Symbolik des Streuselkuchens erklärt, über das Ausgleiten in Dusche philosophiert, ein Wasserhut wird vorgestellt und wertvolle Tipps gegeben, wie man ein Leben aus der Ferne führen kann. Typisch Grosche eben.
Info
 
Fr 6.11.15
20.15 Uhr
Werner van Gent, Graziella Rossi, Helmut Vogel: Medea Inc. in Switzerland
Der seit Jahrtausenden unverjährbare Fall der Kindsmörderin Medea aus Kolchis im Kaukasus wird neu aufgerollt. Werner van Gent taucht tief in die uralte Kriminalgeschichte ein und recherchiert an Fällen, die längst zu Mythen geworden sind: Die Geschichte der skrupellosen Medea. Eine höchst aktuelle Krimi-Satire mit Werner van Gent als Berichterstatter.
Info
 
Fr 30.10.15
Sa 31.10.15
20.15 Uhr
Irina Schönen, Gian Rupf, Goran Kovacevic: Bär macht Heiratsantrag
Irina Schönen und Gian Rupf sind die Stimmen von SRF «Kulturplatz». Jetzt stehen sie zum ersten Mal gemeinsam unplugged auf der Bühne - zusammen mit dem Akkordeonvirtuosen Goran Kovacevic. Sie lassen Anton Tschechows wunderbare Figuren aufleben. Szenische Lesung mit raffinierten Dialogen, subtilem Humor und eindringlichen Akkordeonklängen. In Kooperation mit der Buchmesse Olten.
Info
 
Fr 23.10.15
Sa 24.10.15
So 25.10.15
20.15 Uhr
Strohmann-Kauz: Milchbüechlirächnig (Première)
Ein Theaterkabarett mit Rhaban Straumann und Matthias Kunz. Die beiden Senioren, der griesgrämige Heinz und der ungebrochen lebensfrohe Ruedi, rechnen nicht mehr mit viel und damit rechnen sie lustvoll ab, nicht nur mit dem Dschungel des Gesundheitssystems und den eigenen Gebrechen.
Info
 
Fr 18.9.15
Sa 19.9.15
20.15 Uhr
Philipp Galizia & Roman Wyss: Nachtschatte
Pianist Dave und Bassist/Erzähler Martin präsentieren in diesem Geschichten- und Chanson-Abend eine Hommage an die Bahnhöfli-Bar, den Heimatort für Sehn-Süchtige. Die Lieder und Geschichten dieser liebenswerten Menschen sind durchdrungen von heiterer Melancholie und bissigem Spass.
Info
 
Im Rahmen der 28. Oltner Kabarett-Tage
-----------------------------------------
 
Oltner
Kabarett-
Tage
Sa 9.5.15
20.15 Uhr
Valsecchi & Nater: Hier oder jetzt
Geschichten aus dem Mittelland, wo es alles gibt, was man zum Leben braucht: Bundesverwaltungen, Milizschulkommissionen und Mehrzweckräume. Höchst unterhaltsam und ungemein gut. Mehr: www.valsecchi-nater.ch
 
Oltner
Kabarett-
Tage
Fr 8.5.15
20.15 Uhr
Ferruccio Cainero: Cosmos
Eine Reise durchs Universum, atemberaubend fantastisch und unglaublich realistisch. Mit einer Prise Poesie, feinem Humor und von italienischer Leichtigkeit getragen. Mehr: www.ferrucciocainero.ch
 
Oltner
Kabarett-
Tage
Sa 2.5.15
20.15 Uhr
Lisa Catena: Wahlversprechen (Première)
Die Berner Komikerin, Satirikerin und Liedermacherin zeigt ihr neues Programm als Schweizer Première. Ein lustvoller Biss in die Wade der aktuellen Schweizer Politik. Mehr: www.lisacatena.ch
 
Oltner
Kabarett-
Tage
Fr 1.5.15
20.15 Uhr
Frank Grischek: Der kann das!
Kabarett trifft Akkordeon. Der schweigsame Stoiker und Akkordeonvirtuose in seinem neuen Solo. Für schlechte Laune gefeiert zu werden – das muss man erst einmal schaffen. Grischek ist darin Vollprofi.
Mehr: www.frankgrischek.de
 
Fr 24.4.15
Sa 25.4.15
20.15 Uhr
Peter Spielbauer: Alles Bürste!
Der stets etwas irr flackernde Alltagsforscher und Allgemeingutverkünder Peter Spielbauer ist ein experimentierfreudiger Fantast und Improvisateur, der aus Wörtern, Gesten und Objekten schwindelerregende Poesietürme baut. Tiefsinnig, höchst vergnüglich und charmant.
Info
 
Fr 27.3.15
Sa 28.3.15
20.15 Uhr
Les Trois Suisses: Duo-Pack
Die beiden liebenswerten Berner Charmeure und beeindruckenden Multiinstrumentalisten Pascal Dussex & Resli Burri präsentieren sich nach dem Abschied von Thomas Baumeister als frisch herausgeputztes «Duo-Pack». Willkommen zur neuen Musikkabarett-Show!
Info
 
Fr 13.3.15
Sa 14.3.15
20.15 Uhr
Jürg Kienberger, Jeroen Engelsman: Ich bin zum Glück zu zweit
Menschsein macht müde. Ein Musikspieler bereitet sich auf sein Solo vor. Er hat einen schlechten Tag erwischt. Ein Haustechniker bringt als Akrobat Wind in die arbeitsmüde Garderobe. Zusammen lassen sie grosse Clowns wie Grock, Buster Keaton und Olov Pischkutin aufleben. Regie: Claudia Carigiet.
Info
 
Fr 6.3.15
Sa 7.3.15
20.15 Uhr
Florian Schröder: Entscheidet Euch!
Er ist ein Meister seines Fachs, er ist Parodist und die Speerspitze der jungen Kabarett-Generation. Schröder bewegt sich virtuos zwischen Kabarett und Comedy, zwischen Politik und Philosophie. Wenn Spassbremsen Vollgas geben, ist es Zeit, einen Gang runterzuschalten. Zuschauen, entspannen, nachdenken!
Info
 
Fr 20.2.15
Sa 21.2.15
20.15 Uhr
Rhaban Straumann, Roman Wyss, Werner Hasler: Zeitschnipsel
Aus Papierfetzen entstehen Kurzgeschichten, Gedichte und klingende Texte. Satirisch, poetisch und theatral. Schauspieler Straumann sowie die Musiker Hasler und Wyss nehmen das Publikum mit auf eine Rutschpartie ins Nervenzentrum galoppierender Absurditäten sowie real existierender Banalitäten.
Info
 
Fr 16.1.15
Sa 17.1.15
20.15 Uhr
Magdeburger Zwickmühle: Erspart uns eure Zukunft
«In 50 Jahren ist alles vorbei», sagt Herr Reuter. «Lohnt sich da noch ein neues Programm?» fragt die Zwickmühle. «Aber ja doch», fügt Herr Möricke an, «man muss immer was haben, worauf man sich freut.» Politisch-satirisches Kabarett mit Marion Bach und Hans-Günther Pölitz.
Info
 
Fr 9.1.15
Sa 10.1.15
20.15 Uhr
Pure Joyce
Ein wagemutiges Künstler-Team bringt den sprachgewaltigen Wortwitz von James Joyce auf die Bühne. Ein aussergewöhnliches Projekt mit der irischen Sängerin Shirley Grimes, dem holländischen Perkussionisten Rob Kloet (von den NITS) und dem Schweizer Schauspieler Stefan Kollmuss.
Info
 
Fr 5.12.14
Sa 6.12.14
20.15 Uhr
Bea von Malchus: Wind in den Weiden
Sie kann Geschichten erzählen wie keine Zweite - die grossartige Erzählerin begeisterte im Dezember 2013 die Zuschauer. Jetzt zeigt sie den animalischen Abend für erwachsene Kinder über good and bad old England erneut im Theaterstudio.
Info
 
Fr 21.11.14
Sa 22.11.14
20.15 Uhr
Timmermahn: Heimatdonner Die schönschte Gschichte us dr Gägend.
Wenn Timmermahn in seinem urtümlichen Gotthelfberndeutsch seine Storys performt, wird die Welt zum Planeten Timmermahn. Beste, ureigenste Lesekunst mit höchstem Unterhaltungswert.
Info
 
Fr 31.10.14
Sa 1.11.14
20.15 Uhr
Bänz Friedli: Gömmer Starbucks?
Der meistgelesene Kolumnist der Schweiz geht auf die Bühne und macht sich einen Reim auf die Jugend. Wenn er das (fast) Unmögliche versucht, nämlich die Jugend von heute zu erklären, wird's ernsthaft lustig.
Info
 
Fr 24.10.14
Sa 25.10.14
20.15 Uhr
Joachim Rittmeyer: Zwischensaft
Sein 19. Programm ist ein skurriles Mehrpersonensolo mit Hanspeter Brauchle und Theo Metzler, dem Osteuropäer Nabo und dem Jugendlichen Paddy. Sie alle widmen sich mit Inbrunst der Enträtselung des Alltags.
Info
 
Do 25.9.14
Fr 26.9.14
20.15 Uhr
Mike Müller: Elternabend
Eine Reise ins Schulhaus Aemtler im Kreis 3, Zürich. Dort weiss die Stadt noch nicht so genau, wer sie in Zukunft sein möchte. Ein Rechercheabend mit Parodie, Kunst und Spiel. Regie: Rafael Sanchez. Dramaturgie: Tobi Müller.
Info
 
Fr 19.9.14
Sa 20.9.14
20.15 Uhr
Michel Gammenthaler: Scharlatan
Wie stellt man Kontakt her zu Verstorbenen, die gar nie gelebt haben? Wie schummelt man beim Pokern und wie liest man Gedanken? Antworten liefert der mehrfach ausgezeichnete Kabarettist in seinem fünften Solo.
Info
 
Im Rahmen der 27. Oltner Kabarett-Tage
-----------------------------------------
 
Oltner
Kabarett-
Tage
Sa 17.5.14
20.15 Uhr
Nils Althaus: Ehrlich gheit
Er sprengt die Genres und nimmt das Publikum mit auf eine atemberaubende Reise durch seinen sprühenden Geist. Figuren werden zu Liedern, Lieder zu Szenen und alles verwebt sich zu einer einzigen Geschichte.
Mehr www.nilsalthaus.ch
 
Oltner
Kabarett-
Tage
Fr 16.5.14
20.15 Uhr
Nils Heinrich: ...weiss Bescheid
Geboren im Sozialismus, sozialisiert im Kapitalismus, kapituliert in der EU. Mit Nonchalance serviert Nils Heinrich einen Kabarettabend der bizarren Geschichten zwischen Weltverstehen und Weltgeschehen.
Mehr www.nils-heinrich.de
 
Oltner
Kabarett-
Tage
Sa 10.5.14
20.15 Uhr
Silvana Gargiulo & Nina Dimitri: Concerto Rumoristico
Nina Dimitri singt und verführt uns mit Liedern und Geschichten nach Lateinamerika. Begleitet durch Silvana Gargiulo am Klavier, mal mit weniger, mal mit mehr Herzblut. Ein komisches und poetisches Theaterkonzert aus Emotionen, Gesang und Ironie.
Mehr www.ninadimitri.ch
 
Oltner
Kabarett-
Tage
Fr 9.5.14
20.15 Uhr
Sebastian Schnoy: Von Napoleon lernen, wie man sich vorm Abwasch drückt
Deutschlands schrägster Historiker auf einer Zeitreise zu frühen Deutschen, antiken Griechen, Römern und allen, die unserem Kontinent ihren Stempel aufgedrückt haben.
Mehr www.schnoy.de
 
Fr 25.4.14
Sa 26.4.14
20.15 Uhr
Klaus Eckel: Alles bestens, aber...
In seinem sechsten Solo verkörpert der Wiener Kabarettist keine Kunstfigur, sondern sich selbst - als Misanthrop. Was der Gewinner des deutschen Kabarettpreises und des Salzburger Stiers aus seiner "Zufriedenheitskiste" zaubert, ist grosse Kleinkunst.
Info
 
Fr 4.4.14
Sa 5.4.14
20.15 Uhr
Ueli Bichsel & Silvana Gargiulo: Knacks
Die kleine runde Frau und der kleine knittrige Mann sind wieder da. Sie tanzen und stolpern durch ihre Erinnerungen, erleben Unglücke und Katastrophen, für die es weder Schuldige noch Erklärungen gibt – weder auf Italienisch noch auf Schweizerdeutsch.
Info
 
Fr 28.3.14
Sa 29.3.14
20.15 Uhr
Annamateur & Aussensaiter: Screamshots
Die Dresdner Sängerin Anna Maria Scholz setzt neue Massstäbe auf der Kleinkunstbühne. Eine visuell-akustische Skizzenschlacht und ein musikalisches Overhead-Projekt mit Stephan Braun (Jazz-Cello) und Samuel Halscheidt (Gitarre).
Info
 
Fr 7.3.14
Sa 8.3.14
20.15 Uhr
Reto Zeller: SchonZeit
Die jüngsten Beutestücke in seinem dritten Programm. Entstanden ist mehr als nur ein gitarrenuntermalter Liederabend: ein poetisch-skurriles, herzerfrischendes Stück. Hintergründig, sympathisch, quergedacht.
Info
 
Do, 27.2.14
Fr 28.2.14
Sa 1.3.14
20.15 Uhr
Hohe Stirnen: I bi meh aus eine
Die Geschichte des Emmentaler Uhrenfabrikanten Peter Wingeier, der 1860 nach Argentinien flüchtete und dort ein anderer wurde. Mit Pedro Lenz (Text) und Patrik Neuhaus (Piano). Nach der Première vom Februar 2013 erneut im Theaterstudio. Die Aufführungen vom FR 28.2. und SA 1.3. sind ausverkauft.
Info
 
Fr 31.1.14
Sa 1.2.14
20.15 Uhr
Graziella Rossi, Daniel Fueter: Weg damit!
«Zeit ist Geld» gilt auch im Altersheim, wo Klara Walther (Graziella Rossi) putzt und reflektiert. Johnny Mylanek (Daniel Fueter) begleitet sie am Piano. Ein Theaterstück von Charles Lewinsky mit Chansons von Markus Schönholzer.
Info
 
Fr 17.1.14
Sa 18.1.14
20.15 Uhr
Magdeburger Zwickmühle: Wo ein Weg ist fehlt der Wille
Seit 20 Jahren sind die Politkabarettisten in der Schweiz exklusiv im Theaterstudio Olten zu sehen. Rasantes Tempo und bissiger Wortwitz sind garantiert. Mit Marion Bach und Hans-Günther Pölitz. Am 16.1. für Mitglieder der Oltner Kabarett-Tage.
Info
 
Fr 13.12.13
Sa 14.12.13
20.15 Uhr
Bea von Malchus: Wind in den Weiden
Ein animalischer Abend für erwachsene Kinder. Die grossartige Erzählerin aus Freiburg i. Br. kann Geschichten erzählen wie keine Zweite – respektlos und klug.
Info
 
Fr 6.12.13
Sa 7.12.13
20.15 Uhr
EggiMaaRundiFrou
Ein verspieltes Konzert auf theatralischem Boden. Mit Texten von Ernst Eggimann aus dem Gedichtband «Henusomänt». Mit Thomas Leu, Willy Schnyder und Agnes Hunger. Eine wahre Kleinkunst-Trouvaille.
Info
 
1983 – 2013
30 Jahre Theatergruppe Olten
-----------------------------------------
 
Do 28.11.13
Fr 29.11.13
20.15 Uhr
Mike Müller: Truppenbesuch
Der Mitgründer der Theatergruppe Olten inspiziert in seinem neuen Stück die Schweizer Armee. Nach «Elternabend» die zweite künstlerische Expedition in eine eidgenössische Parallelgesellschaft. Von Mike Müller, Tobi Müller, Rafael Sanchez.
Beide Aufführungen ausverkauft.
 
-------------------------------
 
Fr 15.11.13
Sa 16.11.13
20.15 Uhr
Maia Morgenstern: Heute Abend: Lola Blau
1995 und 1996 sorgte die rumänische Starschauspielerin mit Georg Kreislers Stück insgesamt sieben Mal für Sternstunden im Theaterstudio Olten. Jetzt hat sie die Produktion extra zu unserem Jubiläum wieder aufgenommen. In deutscher und jiddischer Sprache.
Info
 
Fr 8.11.13
Sa 9.11.13
20.15 Uhr
Balthasar Streiff: StreiffTöne mit Alphorn
Musikalische Entdeckungsreise in einen eigentümlichen Klangkosmos, gewürzt mit humorvollen Geschichten. Archaisches, Zeitgenössisches, Heimatliches und Fundstücke aus aller Welt.
Info
 
Fr 1.11.13
Sa 2.11.13
20.15 Uhr
Gian Rupf: Sez Ner
Das Älplerleben ist kein Zuckerschlecken. Gian Rupf und Musiker Hans Hassler bringen die Alp auf die Bühne. Zerbrechliche Poesie und grober Sennen-Alltag. Nach Arno Camenischs Buch «Sez Ner».
Info
 
Fr 27.9.13
Sa 28.9.13
20.15 Uhr
Erwin Grosche: Warmduscherreport Vol. 2
Literarische Schräglagen aus 30 Jahren Erwin Grosche. Er ist Clown, Philosoph und perfekter Reiseführer durchs wilde Absurdistan. Der Grossmeister der Wortakrobatik mit schier unmöglichen Pointen.
Info
 
Fr 6.9.13
Sa 7.9.13
20.15 Uhr
Ferruccio Cainero: Morgengeschichten am Abend
Endlich gibt es die Erzählungen aus der beliebten SRF-1-Rubrik «Morgengeschichte» zum Anfassen, Überraschen und Begeistern.
Info
 
Oltner
Kabarett-
Tage
Sa 1.6.13
20.15 Uhr
Anny Hartmann: Humor ist, wenn man trotzdem wählt
Doch, es gibt es noch, das echte Politkabarett. Und erst noch von einer Frau, die es wagt, den Mächtigen auf die Zehen und auch mal in die Eier zu treten. Mit ordentlicher Wut im Bauch erlegt sie reihenweise grosse Tiere in Politik und Wirtschaft, mit Fachwissen und Sprachwitz breitet sie Missstände aus.
Mehr
 
Oltner
Kabarett-
Tage
Fr 31.5.13
20.15 Uhr
Frank Sauer: Vom Tellerwäscher zum Geschirrspüler
Hintergründiger Humor, kluge Weltbetrachtungen und ein Hang zu abstrusen Gedankengängen. Der Kabarettist aus Freiburg i.Br. zeigt einen Ritt durch die Höhen und Tiefen von Sieg, Glück und Niederlage. Mit unbändigem Witz und unschlagbarem Charme begeistert er das Publikum.
Mehr
 
Oltner
Kabarett-
Tage
Sa 25.5.13
20.15 Uhr
Marco Tschirpke: Flügelstürmer
Lapsuslieder, Gedichte und ein Quantum Mumpitz. Er serviert knackige Geisteskonzentrate und präsentiert Hochkonzentriertes, musikalisch pointiert und rhetorisch entfesselt. Tschirpke sucht den köstlichen Gedanken und präsentiert die komischsten Gedichte und Lieder, die pointierte kleine Kunstwerke sind.
Mehr
 
Oltner
Kabarett-
Tage
Fr 24.5.13
20.15 Uhr
Zu zweit: Ich war’s nicht!
Tina Häussermann und Fabian Schläper aus Stuttgart zündeln mit grossen Tönen, messerscharfem Humor und losem Mundwerk alles kurz und klein, was ihnen in den Weg kommt. Das spielfreudige Duo ist einzig, aber nicht artig, und alles – ausser gewöhnlich. Herrliches Chanson-Kabarett.
Mehr
 
3.5.13
4.5.13
20.15 Uhr
Theater Ariane: Fernando Krapp hat mir diesen Brief geschrieben
Ein Versuch über die Wahrheit des deutschen Dramatikers Tankred Dorst. Begeisterndes und aufwühlendes Schauspiel über Manipulation und verwirrte Gefühle mit Antonio da Silva, Rachel Matter und Claudio Schenardi. Regie: Jordi Vilardaga.
Info
 
26.4.13
27.4.13
20.15 Uhr
Philipp Galizia: Gratis zum Mitnehmen
Ein Roadmovie. Erzähltheater mit Kontrabass und Liedern. Der Musiker, Erzähler und Schauspieler Philipp Galizia bezaubert auch in seinem neuen Soloprogramm mit leisen Tönen und schwarzem Freiämter Humor.
Info
 
5.4.13
6.4.13
20.15 Uhr
Strohmann-Kauz: Waidmannsheil!
Ein mutiges Zeitbild von bestechender Doppelbödigkeit, gespickt mit makabren Seitenhieben. Eine köstliche schwarze Komödie mit Rhaban Straumann und Matthias Kunz. Nach einer Farce der Autorin Susanne Hinkelbein. Regie: Graziella Rossi, Helmut Vogel. Nach 2010 erneut im Theaterstudio.
Info
 
15.3.13
16.3.13
20.15 Uhr
Jürg Kienberger: Ich bin ja so allein
Er arbeitet seit vielen Jahren mit Christoph Marthaler zusammen, setzt subtil mehrgestaltig und -stimmig eine musikalische Lebensbeschreibung in Szene. Einer der grossen musikalischen Komiker in monologischen Zeiten.
Info
 
8.3.13
9.3.13
20.15 Uhr
Patrick Cottet Moine: emmoH’l nonaC
Pantomimen-Nummer der Sonderklasse mit dem Meister der visuellen Komik. Mit scharfsinniger Beobachtungsgabe und der Liebe zum Detail beschreibt Cottet Moine möglichst wortlos aber überzeugend die unglaublichsten Situationen.
Info
 
 
22.2.13
23.2.13
20.15 Uhr
Ohne Rolf: Unferti
Erlesene Komik. Jonas Anderhub und Christof Wolfisberg blättern in unzähligen Plakaten, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreichen Programmen ist das Duo druckreif für den Urlaub. «Unferti» ist virtuoses Print-Pong und seitenweise überraschende Momente.
Info
 
Première
1.2.13
2.2.13
20.15 Uhr
Hohe Stirnen: I bi meh aus eine

Schriftsteller Pedro Lenz und Musiker Patrik Neuhaus zeichnen in ihrem fünften Programm die bemerkenswerte Geschichte eines Emmentaler Siedlers nach.
Info
18.01.13
19.01.13
20.15 Uhr
Magdeburger Zwickmühle: Denkt doch was ihr sollt!
Scharfzüngige Dialoge, fein ziselierte Satire, Klavier, Gesang und deftige Gags. Hans-Günther Pölitz und Marion Bach bleiben ihrer Linie im neuen Politkabarett treu. Ein Plädoyer für den kleinen Mann rund um Manipulation, Lüge und geistige Entmündigung. Wer Kabarett liebt, vergöttert die Zwickmühle.
Info
 
30.11.12
1.12.12
20.15 Uhr
Bernd Kohlhepp: Die Räuber oder so
Man kennt Kohlhepp als überzwerchen Herrn Hämmerle, als schwäbischen Rock´n´Roller, oder Theatersport-Improvisierer. Der Tübinger Kabarettist hat viele Gesichter. In „Die Räuber oder so“ zeigt er einen Crossover zwischen Kabarett und Schauspiel. Schräg, witzig und speziell.
Info
 
9.11.12
10.11.12
20.15 Uhr
Schertenlaib & Jegerlehner: Schwäfu
Das poetisch, kauzige Duo kämpft gegen die Wirklichkeit. Schertenlaib (Michel Gsell) & Jegerlehner (Gerhard Tschan) stolpern über untröstliche Melodien, tanzen durch fremdes Land, rumpeln gedankenverloren durch ihre Beziehungskisten und erklären sich die Welt.
Info
 
Première
2.11.12
3.11.12
20.15 Uhr
Strohmann-Kauz: Landfroue-Hydrant
Die Senioren Ruedi & Heinz begleiten das Publikum durch einen lustvollen Abend. Sie reisen durch Erinnerungen und Weltgeschehen, fördern Archiviertes zutage und entdecken kulturell Belegtes, historisch Vermutetes und politisch Erlegtes. Ein Theaterabend übers Leben und Altern mit Rhaban Straumann und Matthias Kunz. Regie: Rolf Strub. Koproduktion mit dem Theaterstudio Olten.
Info
 
26.10.12
27.10.12
20.15 Uhr
Cornelia Montani: Die Steinflut
Franz Hohler hat den Bergsturz vom Elm 1881 zu einer ergreifenden Novelle verarbeitet. Hauptfigur ist die kleine Katharina, die intuitiv spürt, dass der Berg kommt. Erzähltheater mit der Winterthurer Schauspielerin, Musikerin und Autorin Cornelia Montani.
Info
 
28.9.12
29.9.12
20.15 Uhr
Manuel Stahlberger: Innerorts
Das erste Soloprogramm des Ostschweizer Mundartpoeten, Musikers, Sängers und Comiczeichners. Manuel Stahlberger versteht es meisterhaft, Nichtigkeiten so lange weiterzudenken, bis sie von existenzieller Tragweite sind.
Info
 
14.9.12
15.9.12
20.15 Uhr
Peter Spielbauer: Yübiläüm
Retrospektive, Werkschau, Best of … Die Höhepunkte aller Programme. Peter Spielbauer ist ein experimentierfreudiger Fantast und Improvisateur, der aus Wörtern, Gesten und Objekten schwindelerregende Poesietürme baut. Samstag: geschlossene Vorstellung
Info
 
Fr 25.5.12
20.15 Uhr
Ueli Bichsel & Marcel Joller: Lufthunde
Lange vermisst und sehnlichst erwartet. Ein unvergesslicher Abend mit zeitlosen Episoden voller Emotionen mit dem grossartigen Clownduo.
Info
Oltner
Kabarett-Tage
Sa 12.5.12
20.15 Uhr
Wiglaf Droste/Boni Koller: Sprichst du noch, oder kommunizierst du schon?
Satiren, Polemiken und Glossen. Aufrührerisch, amüsant, anstössig, komisch und provozierend.
 
Oltner
Kabarett-Tage
Fr 11.5.12
20.15 Uhr
Uli Masuth: Ein Mann packt ein
Der charmante "Boshaftigkeitenplauderer", aktuell, sarkastisch, mit Klavier aber ohne Gesang.
 
Oltner
Kabarett-Tage
Sa 5.5.12
20.15 Uhr
Wyss/Straumann: Ges(t)ammelte Werke III
Das neue Hör- und Denkvergnügen mit Roman Wyss und Rhaban Straumann als Schweizer Première.
 
Oltner
Kabarett-Tage
Fr 4.5.12
20.15 Uhr
Karim Slama bittet um etwas Aufmerksamkeit
Eine rasante Slapstick-Satire, begleitet von surrealen Geräuschen mit dem Westschweizer Humoristen.
 
Fr 27.4.12
Sa 28.4.12
20.15 Uhr
Compagnie nonante-trois: Boulettes
Schwarze Komödie über das Universum eines Neurotikers. Ein Mann lässt sich von seiner Mutter täglich einen Karton Bouletten per Kurier bringen. Alles gerät ausser Kontrolle, als der Karton plötzlich durch eine Botin gebracht wird. Der Lausanner Regisseur Benjamin Knobil lässt die Schauspieler Yves Raeber, Viola von Scarpatetti und Serkan Tastemur in eine philosophische Fabel abtauchen.
Info
 
Fr 23.3.12
Sa 24.3.12
20.15 Uhr
Les Trois Suisses: Herzverbrecher
Die populäre Musikcomedy-Band ist mit dem neuen Programm zurück auf den Theaterbühnen. Herzzerreissende Szenen, selbstironische Komik, berührende Momente und ein betörender musikalischer Soundtrack. Mit Pascal Dussex, Resli Burri und Thomas Baumeister.
Info
 
Fr 2.3.12
Sa 3.3.12
20.15 Uhr
Alex Porter: TrancePorter
Best of 30 Jahre Alex Porter. Mit TrancePorter vereint der Pionier der Theaterzauberei die besten Juwelen aus seinem 30-jährigen Schaffen mit neuen Geschichten und Tricks. Der Zauberer und Theatermacher aus Luzern gastiert nach 1994, 2000 und 2003 erneut im Theaterstudio Olten.
Info
 
Fr 24.2.12
Sa 25.2.12
20.15 Uhr
Reeto von Gunten: iSee more
Ein Diaabend, zugegeben, erst stutzt man. Aber dann kommt dieser Typ auf die Bühne und alles wird anders. Mit einem Fingerschnippen sind die zwei Stunden vorbei. Ein Abend der garantiert nachwirkt. Die Revolution geht weiter. Mit dem charismatischen Radiomann des Sonntagmorgens auf DRS3.
Info
 
Fr 27.1.12
Sa 28.1.12
20.15 Uhr
Graziella Rossi: Rose
Vom Schtetl nach Miami Beach. Unruhige Fahrt. Lebensgeschichte einer Jüdin mit Humor, Weisheit, Geist, Gefühl und Lebenskraft. Wunderbarer Text über ein Frauenschicksal im letzten Jahrhundert, eine gültige Parabel über Menschlichkeit und Unmenschlichkeit. Regie: Klaus Henner Russius.
Info
 
Fr 20.1.12
Sa 21.1.12
20.15 Uhr
Magdeburger Zwickmühle: Lügen schaffts Amt
Kabarettistischer Volltreffer höchsten Unterhaltungswerts. Wie Marion Bach und Hans-Günther Pölitz die Lügen von Bankenmanagern, Finanzjongleuren und Politikern entlarven und mit beissender Ironie mit der Wahrheit konfrontieren, hinterlässt aufklärerische Spuren in den Köpfen der Hörer.
Info
 
Fr 13.1.12
Sa 14.1.12
20.15 Uhr
Jürg Kienberger: Ich Biene ergo summ
Eine Hommage an die Königinnen dieser Welt, an die Frauen. Zehn Jahre nach "Ich bin ja so allein" gestaltet Jürg Kienberger wiederum ein sehr persönliches Bühnensolo – hochmusika­lisch, herzzerreissend komisch und wunderbar leise. Ganz nach dem Leitsatz: „Ich summe - also bin ich.”
Info
 
Fr 16.12.11
Sa 17.12.11
20.15 Uhr
Knuth & Tucek: Weimarer Weihnachtsspiel oder Jesses Maria!
Grossartiges, musikalisches und gesellschaftskritisches Kabarett, ein satirisches Weihnachtsspiel, ein Heimatfilmtheater von und mit Nicole Knuth und Olga Tucek. Im Mai 2011 wurden sie mit dem Salzburger Stier 2011 ausgezeichnet.
Info
 
Fr 2.12.11
Sa 3.12.11
20.15 Uhr
Bea von Malchus: Foolish und frei nach Shakespeare
Die aussergewöhnliche Erzählerin präsentiert ihr neustes Programm. Ihre Lust am Fabulieren verbindet sie mit präzisem Einsatz von Gestik und Mimik, um treffsicher die höchst gegensätzlichen Charaktere ihrer Geschichte lebendig werden zu lassen.
Info
 
Fr 18.11.11
Sa 19.11.11
20.15 Uhr
Theater Marie: Augusta
Bitterböse Komödie von Richard Dresser. Sie erzählt von den Abgründen des Kapitalismus und von zwei Frauen, die versuchen, sich aus dem System zu befreien. Mit Miriam Japp, Francesca Tappa und Michael Schwyter.
Info
 
Fr 11.11.11
Sa 12.11.11
20.15 Uhr
Pedro Lenz & Christian Brantschen:
Der Goalie bin ig

Musikalische Lesung des preisgekrönten Mundartromans „Der Goalie bin ig” mit Pedro Lenz und Christian Brantschen (Tastenmann von Patent Ochsner).
Info
 
Fr 4.11.11
Sa 5.11.11
20.15 Uhr
Michel Gammenthaler: Wahnsinn
Schauspiel, Komik und Magie vom Feinsten. Der Zuschauer weiss nicht, was beeindruckender ist, sein Witz, seine Tricks, seine Verwandlungsfähigkeit oder seine Spontaneität. Nach der Vorpremière vom März 2011 erneut im Theaterstudio.
Info
 
Oltner
Kabarett-Tage
Sa 14.5.11
20.15 Uhr
Uta Köbernick: Sonnenscheinwelt
Virtuos jongliert sie mit Sprache, Ironie und Musik. Worthülsen fliegen auf und landen an völlig unerwarteten Orten.
Mehr
 
Oltner
Kabarett-Tage
Fr 13.5.11
20.15 Uhr
Katrin Wiedmann: Frauensachen
Lieder und Texte über den Männer- und Frauenalltag. Komisch und ernst, sexy und sanft, leise und schrill... einfach Frau.
Mehr
 
Oltner
Kabarett-Tage
Do, 12.5.11
20.15 Uhr
Lars Reichow: Der Unterhaltungskanzler
Der Konzertkabarettist erkennt die Zeichen der Zeit und schmiedet daraus eine Regierungserklärung, die keine Fragen offen lässt..
Mehr
 
Oltner
Kabarett-Tage
Sa 7.5.11
20.15 Uhr
Alvaro Solar: Socken, Lügen & Wein
Der grosse Erzähler aus Deutschland über seine fantastische Kindheit in Chile. Musikalisches und poetisches Spiel mit Gegensätzen.
Mehr
 
Oltner
Kabarett-Tage
Fr 6.5.11
20.15 Uhr
Patrik Cottet Moine
Der Meister der wortlosen Komik erweckt mit seiner schlaksigen Gestalt, Gesten und Geräuschen umwerfend lustige Situationen.
Mehr
 
Fr 1.4.11
Sa 2.4.11
20.15 Uhr
Nina Dimitri & Silvana Gargiulo: Concerto Rumoristico
Nina Dimitri verführt uns singend nach Lateinamerika und erzählt wunderbare Geschichten. Begleitet durch ihre Gitarre – und durch Silvana Gargiulo am Klavier, mal mit weniger, mal mit mehr Herzblut und Enthusiasmus. Ein komisches und poetisches Theaterkonzert aus Emotionen, Gesang und Ironie.
Info
 
Fr 25.3.11
Sa 26.3.11
20.15 Uhr
Ursus Wehrli: Kunst aufräumen
Seit über 22 Jahren tourt Ursus Wehrli mit Nadja Sieger als Komiker-Duo Ursus & Nadeschkin um die Welt. Jetzt steht er auf der Bühne und räumt den Kunstbetrieb auf. Wehrli zeigt, wie grosse Kunst effizient organisiert, sauber angeordnet und platzsparend präsentiert wird. Eine Live-Performance nach dem gleichnamigen Bestseller von Ursus Wehrli "Kunst aufräumen".
Info
 
Fr 11.3.11
Sa 12.3.11
20.15 Uhr
Michael Elsener: Copy & Paste
Er will berühmt werden und das ziemlich sofort. Warum selber schreiben, wenn man vom Web herunterladen kann? Michael Elsener kopiert im Rampenlicht. Er spielt sich durch aufregende Figuren, freche Parodien und pointierte Geschichten. Elsener kreiert sich eine eigene Welt und wenn die nicht passt, dann wird kopiert.
Info
 
Fr 4.3.11
Sa 5.3.11
20.15 Uhr
Michel Gammenthaler: Wahnsinn
Der Illusionist, Kabarettist und Preisträger des Salzburger Stiers 2010 zeigt sein neues Programm als Vorpremière. Bezaubernde Magie und schalkhafte Parodie.
Info
 
Vorpremière
Fr 25.2.11
Sa 26.2.11
20.15 Uhr
Joachim Rittmeyer: neues Stück
Der Meister der feinsinnigen und hintergründigen Satire zeigt sein neues Programm als Vorpremière. Welche verquere Situation hat der grosse Meister der kleinen Form seinem neuen Solo zugrunde gelegt?
Info
 
Fr 28.1.11
Sa 29.1.11
20.15 Uhr
Ferruccio Cainero: Krieger des Regenbogens
Das neueste Stück ist ein bewegendes Einmann-Theater. Anklagend, zum Lachen berührend, genial gescheit, sensationell witzig. Eine Legende aus einer vermeintlich fernen Zeit, aus einer Jugend im Italien der 70-er Jahre, irgendwo zwischen Kirche, Kommunismus und der ersten Liebe.
Info
 
Fr 21.1.11
Sa. 22.1.11 ausverkauft
So 23.1.11
20.15 Uhr
Magdeburger Zwickmühle: Davon wird die Welt nicht munter!
Mit Marion Bach, Klaus Schaefer und Hans-Günther Pölitz. Politischer Biss, sprachlicher Feinschliff und intellektuelle Knacknüsse sind die Markenzeichen der drei Kabarettisten aus Magdeburg. Politsatire vom Allerfeinsten. Seit mehr als 15 Jahren exklusiv in der Schweiz im Theaterstudio Olten.
Info
 
Fr 14.1.11
Sa 15.1.11
20.15 Uhr
36 Stunden oder die Geschichte vom Fräulein Pollinger
Nach dem Roman von Ödön von Horváth. Zwei Arbeitslose, Agnes Pollinger und Eugen Reithofer, lernen sich kennen und kommen sich rasch näher, doch Agnes erscheint nicht zum nächsten Rendezvous. Ein Schauspiel mit Felicitas Helena Heyerick, Krishan Krone und Michael Glatthard. Regie: Magdalena Nadolska.
Info
 
Fr 10.12.10
Sa 11.12.10
20.15 Uhr
Strohmann-Kauz: Waidmannsheil!
Komische und makabre Seiten, viel schwarzer Humor und politischer Scharfsinn. Ein feiner Theatergenuss mit Matthias Kunz und Rhaban Straumann.
Info
 
Fr 3.12.10
Sa 4.12.10
20.15 Uhr
Philipp Galizia: Roti Rösli
Musikalisches Kabarett mit Kinderliedern, Liedern der Kindheit und einem Pianisten. Dieser wird zum Erzähler, der mit jedem Lied tiefer in die eigene Geschichte gerät, bis der ganze Abend aus den Fugen gerät.
Info
 
Fr 26.11.10
Sa 27.11.10
20.15 Uhr
Maia Morgenstern & Mircea Rusu: Driving Miss Daisy
Die beiden Theaterstars aus Bukarest in der berühmten Tragikomödie des US-Schriftstellers Alfred Uhry. Nach über 10 Jahren sind die in jeder Beziehung faszinierenden Schauspieler endlich wieder in Olten zu erleben.
Info
 
Première
Fr 12.11.10
Sa 13.11.10
20.15 Uhr
Strohmann-Kauz: Waidmannsheil!
Komische und makabre Seiten, viel schwarzer Humor, politischer Scharfsinn. Die dritte Produktion von Matthias Kunz und Rhaban Straumann ist ein feiner Theatergenuss. Das Warten auf den Schuss verführt die zwei Jäger nicht nur zu gedanklichen Abwegen. Eine Farce der Autorin Susanne Hinkelbein. Regie: Graziella Rossi, Helmut Vogel.
Info
 
Fr 5.11.10
Sa 6.11.10
20.15 Uhr
Clara Buntin: Ich und Clara
Wir sind ein gut eingespieltes Solo. Eigenwilliger Mix aus Musik, Super-8-Film und Theater. Die analoge Unterhaltungskünstlerin singt zwischen Rap und Klassik - eine amüsante Irritation zwischen Kopie und Original. Ein neues Erlebnis!
Info
 
Fr 22.10.10
Sa 23.10.10
20.15 Uhr
Reeto von Gunten: Lugihüng
Neue berndeutsche Geschichten über Schaukelpferd reitende Pandabären, hochverwöhnte Meerschweinchen, die sich als verzweifelte Fashion-Blogger versuchen, und nichtige Zwerge, die sich mit überrissenen Boniforderungen wichtig machen wollen.
Info
 
Fr 24.9.10
Sa 25.9.10
20.15 Uhr
Schertenlaib & Jegerlehner
Berndeutsche Weltlieder, der Aare entlang abwärts Richtung Romanshorn, wehmütig und oft verzweifelt. Das poetische und kauzige Duo mit neuen Liedern, Gedichten und Spinnereien.
Info
 
Fr 10.9.10
Sa 11.9.10
20.15 Uhr
Ueli Bichsel & Silvana Gargiulo: Record
Im neuen Stück zum Thema Ausgrenzung und Klassengesellschaft spielt eine Lifttüre eine nicht unwesentliche Rolle. Mit dem Gewinner des Schweizer KleinKunstPreises 2010 und seiner Partnerin aus Silo 8.
Info
 
Oltner
Kabarett-Tage
Sa 5.6.10
20.15 Uhr
Susanne Kunz: Schlagzeugsolo
Mit absurden Geschichten und beissendem Spott beschreibt die bekannte TV-Moderatorin und Schauspielerin Susanne Kunz das moderne Dasein von vier Menschen aus dem unteren Mittelstand. Als umtriebige Hausfrau Elsbeth Schneider liest sie aus ihrer Autobiografie.
Mehr
PDF download Infoblatt
 
Oltner
Kabarett-Tage
Fr 4.6.10
20.15 Uhr
Schwarze Grütze: Bühnenarrest
Musikkabarett mit Stefan Klucke und Dirk Pursche. Feiner, englischer Humor, verpackt in eingängige Melodien. Satirisch und skurril überhöht, schrammen die Texte über das allzu Menschliche und Unmenschliche haarscharf am wirklichen Leben vorbei.
Mehr
PDF download Infoblatt
 
Oltner
Kabarett-Tage
Do 3.6.10
20.15 Uhr
Simone Solga: Bei Merkels unterm Sofa
Sie hat einen neuen Job. Als Kanzlersouffleuse trägt Simone Solga die geheimsten Geheimnisse durchs Land. Wo viel Merkel ist, ist auch viel Schatten. Witzig, politisch, aktuell und frech zeigt Simone Solga ihr neues, viertes Kabarett-Programm.
Mehr
PDF download Infoblatt
 
Oltner
Kabarett-Tage
Sa 29.5.10
20.15 Uhr
Susanne Kunz: Schlagzeugsolo
Mit absurden Geschichten und beissendem Spott beschreibt die bekannte TV-Moderatorin und Schauspielerin Susanne Kunz das moderne Dasein von vier Menschen aus dem unteren Mittelstand. Als umtriebige Hausfrau Elsbeth Schneider liest sie aus ihrer Autobiografie.
Mehr
PDF download Infoblatt
 
Oltner
Kabarett-Tage
Fr 28.5.10
20.15 Uhr
Gunkl: Verluste – eine Geschichte
Der österreichische Kabarettist Gunkl (Günther Paal) erzählt in seinem 9. Solo eine Liebesgeschichte. Der Philosoph unter den Kabarettisten glänzt einmal mehr mit geistreicher, tiefgründiger Komik und seinen abstrusen Welt- und Menschenbildern.
Mehr
PDF download Infoblatt
 
Fr 7.5.10
Sa 8.5.10
20.15 Uhr
Martina Ottmann: Alles Ottmann – oder wie?
Bissig-komisches Politkabarett mit herrlich schrägen Liedern. Ein Abend mit ihr verläuft rasant. Ottmann verfügt über ein respektloses Mundwerk und nimmt sich kabarettistisch alles vor, was keine Schonung verdient. Eine ausgelassene Stimmung ist garantiert.
Info
 
Fr 30.4.10
Sa 1.5.10
20.15 Uhr
Theater Kanton Zürich (CH): Alfred Jarrys Ubu
Dramatiker Alfred Jarry (1873-1907) hat sich lange mit seiner Figur Ubu beschäftigt. Ubu ist das freigesetzte Ungeheuer, das im Menschen steckt. Aus der verfressenen, hab­gierigen und ordinären Skandalfigur ist ein Prototyp der Literatur geworden.
Info
 
Fr 26.3.10
Sa 27.3.10
20.15 Uhr
Theater Ni: jour fixe
Autor Alex Capus lieferte die Vorlage für das federleichte Erzähltheater voller Poesie. Susanne Odermatt, Sandra Brändli und Rhaban Straumann porträtieren eine Frau, die trotz Alter und Not nie ihre faszinierende Wirkung auf die Menschen verloren hat. Nach September 2006 erneut im Theaterstudio.
Info
 
Fr 5.3.10
Sa 6.3.10
20.15 Uhr
Josef Brustmann (DE): Schöner Land in Sicht
Brustmann rettet sich in seinem zweiten Soloprogramm als Schiffbrüchiger auf eine kleine Insel. Nur er, eine Palme, ein Affe und seine Instrumente. Und er hält Ausschau. Der Wortkaskadeur und Multiinstrumentalist ist ein tröstlicher Stern am konfusen Kabaretthimmel.
Info
 
Fr 26.2.10
Sa 27.2.10
20.15 Uhr
Peter Spielbauer (DE): Das Flatte Blatt
Der Gedankenakrobat beschäftigt sich mit Zeitung und Buchstaben. Im herzhaften Umgang mit der Materie verschmurgelt er federleichte Tänze mit brachialen Exzessen zu einem vergnüglichen Theaterabend. Spielbauer ist ein Meister von Körpersprache und Sprachwitz.
Info
 
Fr 15.1.10
Sa 16.1.10
So 17.1.10
20.15 Uhr
Magdeburger Zwickmühle (DE): Ein Platz an der Tonne
Die drei Politsatiriker Hans-Günther Pölitz, Barbara Bach und Klaus Schaefer servieren ihr neustes Programm in der Schweiz exklusiv im Theaterstudio Olten. Das kongeniale Trio balanciert den Irrsinn deutschen Politikgebarens auf dem Silbertablett durch den Saal.
Info
 
Fr 18.12.09
Sa 19.12.09
20.15 Uhr
Gisela Widmer (CH): Zytlupe live 2
Satirische Lesung mit Musik. Erneut tourt die Frau von Radio DRS mit der rauen Stimme und der messerscharfen Zunge durchs Land. Neuer Inhalt, gleiches Format. Begleitet wird Gisela Widmer wiederum von höchst unkonventionellen Schwyzerörgelern.
Info
 
Fr 4.12.09
Sa 5.12.09
20.15 Uhr
Theater etc./Serena Wey (CH): Schattenfuchs
Nach dem Roman des isländischen Autors Sjön. Das Theater etc. und die in Olten aufgewachsene Schauspielerin Serena Wey in ihrer neusten Produktion, einem dramatischen Naturgedicht
Info
 
Fr 20.11.09
Sa 21.11.09
20.15 Uhr
Bea von Malchus (D): Die 7 Todsünden
Ihre Erzählwelt macht süchtig. Bea von Malchus widmet ihr überwältigendes schauspielerisches Talent den sieben Todsünden. Die Schauspielerin und Meisterin der Verwandlung zeigt das Stück zum ersten Mal in der Schweiz.
Info
 
Fr 13.11.09
Sa 14.11.09
20.15 Uhr
Graziella Rossi (CH): Penelopiade
Schriftstellerin Margaret Atwood gab in ihrer Dichtung von 2005 der Penelope das Wort. Scharfzüngig zerpflückt sie die Mythen. Die aussergewöhnliche Schauspielerin Graziella Rossi und Klaus Henner Russius verhelfen einer wortstarken Frauenfigur mit minimalen szenischen Mitteln und schauspielerischer Präzision zu einem vielschichtigen Bühnenauftritt.
Info
 
Fr 30.10.09
Sa 31.10.09
20.15 Uhr
Michel Gammenthaler (CH): Zeitraffer
Komödiantischer Zauberer, zaubernder Komödiant, Clown oder Kabarettist? Nicht irritieren lassen – Michel Gammenthaler ist wieder einmal alles gleichzeitig. Nach dem Grosserfolg im November 2008 erneut im Theaterstudio Olten.
Info
 
Première
Fr 23.10.09
Sa 24.10.09
20.15 Uhr
Hohe Stirnen (CH): Tanze wie ne Schmätterling
Mit Schriftsteller Pedro Lenz und Musiker Patrik Neuhaus. Die beiden performen eine Geschichte über Leidenschaft, Aufbruch und Selbstbestimmung aus einer Zeit, in der diese Begriffe noch Fremdwörter waren. Worte die musizieren, Musik die erzählt.
Info
 
Vorpremière
Fr 18.9.09
Sa 19.9.09
20.15 Uhr
Erwin Grosche (D): Der Eisgenussverstärker
Der Meister der liebevoll ausziselierten Skurrilität präsentiert neue Weltansichten. Und überrascht mit Trostbildern und Glücksmomenten. „Wenn sie tagsüber mal was fallen lassen, dann brauchen sie abends nicht mehr kegeln zu gehen.”
Info
 
2.6.09 Strohmann-Kauz (CH): Wasserschaden / Dernière
Das erfrischende Stück von und mit Rhaban Straumann und Matthias Kunz.
 
16.5.09 Oltner Kabarett-Tage
Joseph Brustmann (DE): Leben hinterm Mond

Wort-, bild- und musikgewaltig zielt Joseph Brustmann auf die humorvollen, absurden und unerklärlichen Hintergründe des Daseins.
 
15.5.09 Oltner Kabarett-Tage
Tina Teubner (DE): Aufstand im Doppelbett

Kabarett als glänzendes Spottgewitter mit Tina Teubner, der Prinzessin des deutschen Musikkabaretts.
 
14.5.09 Oltner Kabarett-Tage
Angel Ramos Sanchez (E/B): Que du bonheur!

Komödiantisches Theater mit dem liebenswerten Belgier spanischer Abstammung.
 
8.5.09
9.5.09
Oltner Kabarett-Tage
Peter Spielbauer (DE): Allerdings allerdongs

Ein Stück über das Hirn und das, was sich ein Hirn unter einem Hirn vorstellt. Inklusive Rettung der Welt. Mit dem faszinierenden Gedankenakrobaten.
 
24.4.09
25.4.09
Martin O. (CH): Der mit der Stimme tanzt
Der Stimmentänzer singt, klingt, schimmert und lacht wie kein anderer. Seine Beats reissen mit, dank seinen Loops steht plötzlich ein Chor auf der Bühne. Solo, raffiniert, frech, umwerfend.
Info
 
27.3.09
28.3.09
Jess Jochimsen (DE): Das wird jetzt ein bisschen weh tun!
Wundervolle Mixtur aus schrägen Geschichten, schlimmen Dias und sterbensschönen Songs. Staubtrocken, komisch und liebevoll präsentiert von Jess Jochimsen und Sascha Bendiks.
Info
 
20.3.09
21.3.09
Theater Kanton Zürich (CH): ¡Ay, Carmela!
Phantastisches hochtheatralisches Spiel zwischen Leben und Tod, Heldenmut und Feigheit. Rachel Matter und Antonio da Silva spielen ein Schauspielerpaar in den 30er Jahren Spaniens.
Info
 
6.3.09
7.3.09
Ferruccio Cainero (IT): Caineriade
Kabarettistisches Erzähltheater – die schönsten Erzählungen und Lieder von und mit Ferruccio Cainero.
Info
 
20.2.09
21.2.09
Jochrim Rittmeyer (CH): Verlustig
Der grosse Meister der kleinen Form mit seiner neusten Produktion. Skurriler Humor, feinsinnige und hintergründige Satire.
Info
 
30.1.09
31.1.09
Timmermahn & Los Hobos (CH): Blyb uf em Trottoir, Johnny!
Brisante Mischung aus grandioser Weltmusik, brillanten Songs und deftigen Storys. Der Berner Weltenbummler Timmermahn verzückt das Publikum zusammen mit seinem Musikensemble Los Hobos mit skurrilen Mundartgeschichten.
Info
 
16.1.09
17.1.09
18.1.09
Magdeburger Zwickmühle (DE): Wahn ohne Sinn
Eine Politsatire, welche die Lage der Nation Deutschland mit einer ordentlichen Prise schwarzen Humors einfängt. Mit Marion Bach, Klaus Schaefer und Hans-Günther Pölitz.
Info
 
19.12.08
20.12.08
Gisela Widmer (CH): Best of Zytlupe live
Eine satirische Lesung mit Musik. Rund 100 Zytlupe hat Gisela Widmer schon für Radio DRS geschrieben. Jetzt kann man die „Stimme“ endlich auch sehen.
Info
 
12.12.08
13.12.08
Strohmann & Kauz (CH): Ungerdüre
Rhaban Straumann und Matthias Kunz graben sich als Mineure in die Innereien der Schweiz und hoffen auf Licht am Ende des Tunnels.
Info
 
25.11.08 Mike Müller/Viktor Giacobbo/Patrick Frey (CH): Erfolg als Chance
Theaterstudio Olten im Stadttheater Olten Das erfolgreiche Konversationsstück erzählt von der Krise als Weg. Oder von der Arbeit am Weg, der das Ziel ist, weil das Ziel weg ist.
Info
 
21.11.08
22.11.08
Zärtlichkeiten mit Freunden (DE): Mitten ins Herts
Die Comedy-Show von Stefan Schramm und Christoph Walter ist wie ein feuchtes Tischfeuerwerk. Der Beweis, dass Pausen keine Löcher sind und Quatsch von Können kommen kann. Die Gewinner des Swiss Comedy Award 2006.
Info
 
7.11.08
8.11.08
Michel Gammenthaler (CH): Zeitraffer
Schauspiel, Komik und Magie vom Feinsten. Das neue Programm des Schweizer Zauberers und Kabarettisten.
Info
 
31.10.08
1.11.08
Pascal Ulli (CH): Einsame Menschen
Die Schweizer Première der neuen Produktion des Schweizer Schauspielers und Regisseurs Pascal Ulli. Nach einem Drama von Gerhard Hauptmann.
Info
 
25.9.08 Jubiläum 25 Jahre Theatergruppe Olten Stiller Has
Wortgewaltig, einzigartig, Poesie mitten aus Europa – exklusiv für Gönnerinnen und Gönner sowie Inhaber von Saisonkarten. Mit Endo Anaconda, Schifer Schafer, Salome Buser und Markus Fürst. www.stillerhas.ch
 
20.9.08 Jubiläum 25 Jahre Theatergruppe Olten
Spezialprogramm mit Ohne Rolf und Philipp Galizia. Für Gönnerinnen und Gönner sowie Inhaber von Saisonkarten. Beginn: 19.00 Uhr
 
19.9.08 Graziella Rossi (CH): Meisterklasse
Das Leben der Maria Callas. Ein musikalischer Theaterabend für eine Schauspielerin, Sopran, Tenor und Piano, eine Hommage an die unvergessliche Callas.
Info
 
18.9.08 Jubiläum 25 Jahre Theatergruppe Olten
Spezialprogramm mit Bea von Malchus, Graziella Rossi, Helmut Vogel und Michel Gammenthaler Für Gönnerinnen und Gönner sowie Inhaber von Saisonkarten. Beginn: 18.00 Uhr.
 
9.5.08
10.5.08
Ueli Bichsel & Silvana Gargiulo (CH/IT): EX hübenwiedrüben
Von einer Lebenden und einem Ablebenden. Ein todernster Alltag, oder wie es sich anfühlt, wenn man von hüben nach drüben muss. Eine stimmige Mischung aus Komik, Tragik, grübelndem Tiefgang und heiterer Leichtigkeit. Nach „Pec and Fevvers” die zweite Produktion des clownesken Traumpaars.
Info
 
2.5.08
3.5.08
Theater Kanton Zürich (CH): Messer in Hennen
Von David Harrower, mit Norbert Schwientek, Rachel Matter und anderen. Regie: Jordi Vilardaga. Ein sprachgewaltiges und bildermächtiges Stück über Enge und Aufbruch, Leidenschaft, Unterdrückung und Befreiung.
Info
 
28.3.08
29.3.08
Philipp Galizia (CH): Läufig – ein Hundejahr
Nach der Totengräber-Ballade „Am Seil abelo” und dem Erzähltheater „Jakob Engel” widmet sich Philipp Galizia in seinem musikalischen Solostück den Hunden. Knochentrocken, bissig und wie gewohnt verschmitzt.
Info
 
14.3.08
15.3.08
Theater-Pack (CH): Reigen. Ein Lesetheater von Arthur Schnitzler
Von Begehren und Verführung im Zirkel der Erotik. Wegen Unsittlichkeit wurde das Stück nach der Uraufführung (1920) zensuriert, dann begleiteten es Skandale, schliesslich setzte es der Autor selbst ab. Ein gewagtes Stück mit Claudia Klopfstein, Dodó Deér und Hansueli Trüb.
Info
 
7.3.08
8.3.08
Ferruccio Cainero (IT): Dynamo
Ergreifendes Bild der letzten 50 Jahre. Wie ein moderner Odysseus segelt Ferruccio Cainero durch die Zeit zwischen Gegenwart und Vergangenheit auf der Suche nach einem verlorenen, geträumten und vielleicht nie existierenden Ittaka. Sein unverwechselbares italienisches Temperament und die wohltuende Einfachheit machen ihn zum Meister der Erzählkunst.
Info
 
29.2.08
1.3.08
Graziella Rossi (CH): Sabina Spielrein
Packender Monolog für eine Schauspielerin und ein Saxofon über die russisch-jüdische Psychiaterin Sabina Spielrein (1885-1942). Freud und Jung übernahmen ihre Ideen, die Nazis nahmen ihr das Leben. Nach dem grossen Erfolg vom November 2006 nochmals im Theaterstudio Olten.
Info
 
25.1.08
26.1.08
Bea von Malchus (DE): Heinrich VIII.
Das neue komödiantische Solo entführt das Publikum in die Renaissance. Very british, very blutig, very unterhaltsam. Achtung: Die Erzählwelt von Bea von Malchus kann süchtig machen.
Info
 
18.1.08
19.1.08
20.1.08
Magdeburger Zwickmühle (DE): Die Würde ist unter uns – Ein Tritt frei
Der neuste Streich der beiden Politsatiriker aus Magdeburg. Bissigeres und ehrlicheres politisches Kabarett kriegt man nicht zu sehen. Mit Marion Bach und Hans-Günther Pölitz.
Info
 
23.11.07
24.11.07
Flurin Caviezel (CH): Beim dritten Ton
Ein kabarettistischer Abend voller Musik, Rhythmen und Geschichten. Der Bündner Kabarettist, Musiker und Meister des feinsinnigen Humors beschäftigt sich in seinem zweiten Solo-Programm mit der Zeit.
Info
 
16.11.07
17.11.07
Nicole D. Käser (CH) ist unterwegs
Ein auserlesenes Best-of-Andreas-Vitásek-Programm. Philosophisch durchzogen mit feinen leisen, absurd komischen, manchmal lauten Pointen verführen die Nummern zum Nachdenken, Schmunzeln und Lachen. Genialer Text, grosse schauspielerische Leistung.
Info
 
26.10.07
27.10.07
Theater Marie (CH): Schilten
Hermann Burgers legendärer Roman «Schilten» auf der Bühne. Das Stück erzählt die Geschichte eines Dorflehrers, dem die Schüler abhanden gekommen sind. Mit Herwig Ursin und Mona Petri. Regie: Nils Torpus.
Info
 
19.10.07
20.10.07
2.11.07
3.11.07
4.11.07
Sandra Brändli, Gábor Németh und Rhaban Straumann (CH): Genmobbing
2022 ist die Nummer eines Mannes. Als Verstorbener treibt er mit seinen Nachfahren ein groteskes Spiel und schickt sie auf eine bizarre Weltreise. Was die eigentümliche Reisegruppe verbindet, ist die fremdbestimmte Identitätssuche, eine gute Portion Argwohn und die unbändige Neugier nach dieser Nummer von Vater. Gegen das Tempo, wie diese kleine Gesellschaft ethische Fragen aufwirft, ist der Einzelne machtlos. Regie: Angela Buddecke. Eine Koproduktion mit dem Theaterstudio Olten.
Info
 
1.6.07
2.6.07
Vaudeville-Theater (CH): Ein Topf Eintopf
Zu viele Köche verderben den Brei. Nicht so bei diesem Stück. Die kulinarischen Weisheiten von René Ander-Huber, Albert Freuler und Thomas Rabenschlag munden hervorragend.
Info
 
25.5.07
26.5.07
Strohmann-Kauz (CH): Wasserschaden
Von und mit Matthias Kunz und Rhaban Straumann. Sie philosophieren über Politik, Väter und Bürgerverdrossenheit. Amüsantes Kabarett über die Seele der Schweiz.
Info
 
18.5.07
19.5.07
Bea von Malchus (D): Nibelungen
Auf vielfachen Wunsch erneut im Theaterstudio. Rasante Rollenwechsel und atemberaubende Mimik machen die grosse Saga zum mordsmässigen Vergnügen.
Info
 
27.4.07
28.4.07
Walter «Wale» Liniger (CH): Blues und andere Geschichten
Kernig gefühlvolle Stimme, ausdrucksvolle Gitarre: Liniger ist der Beweis, dass auch ein Weisser den Blues glaubwürdig rüberbringen kann.
Info
 
23.3.07
24.3.07
Ferruccio Cainero (IT): Windmühlen
Der Meister der Erzählkunst spinnt den erzählerischen Rahmen um die Figur Sancho Panchas und macht dem Publikum verschiedene Don Quichottes bekannt, die ihm begegnet sind. Ausdrucksstark und mit bittersüssem Humor.
Info
 
16.3.07
17.3.07
Michel Gammenthaler (CH): Realität
Der Komiker und Zauberer stellt seine leicht schräge, aber stets sympathische Truppe vor. Amüsantes Spiel mit der Realität
Info
 
9.3.07
10.3.07
Theater etc. mit Serena Wey (CH): Der Schwimmer
Die neue Theaterproduktion von Serena Wey. Nach einem Roman von Zsuzsa Bank.
Info
 
2.3.07
3.3.07
Patrik Cottet Moine (FR):
Seine skurrilen und urkomischen Geschichten scheinen dem Stummfilm entnommen – irgendwo zwischen Jacques Tati, Buster Keaton und Mr. Bean.
Info
 
26.1.07
27.1.07
Angela Buddecke (DE): Fehlbesetzung
Das Multitalent am Piano mit neuer Produktion. Charme, Witz, Musikalität und Esprit. Eine Koproduktion mit dem Theaterstudio Olten.
Info
 
19.1.07
20.1.07
21.1.07
Magdeburger Zwickmühle (DE): Niemand liebt DICH – wieso ICH?
Die begnadeten Politsatiriker Hans-Günther Pölitz und Marion Bach über den Politalltag nach der Fussball-WM.
Info
 
5.1.07
6.1.07
Les Trois Suisses (CH): Vorpremière neues Programm
Thomas Baumeister, Pascal Dussex und Resli Burri mit ihrem neusten Programm.
Info
 
15.12.06
16.12.06
Philipp Galizia (CH): Jakob Engel - eine Erscheinung
Erzählend, singend und sinnierend gibt Galizia als schalkhafter Engel einen Einblick ins Jenseits.
Info
 
1.12.06
2.12.06
Monique Schnyder (CH): mamalou
Tanz, Akrobatik, Mimik, feiner Humor und Gestik. Die einzigartige, tanzende Clown-Frau mit ihrem neusten Kabinettstück.
Info
 
24.11.06
25.11.06
Ueli Bichsel & Silvana Gargiulo (CH/IT): Pec and Fevvers
Eine Hommage an Angela Carters Roman “Nächte im Zirkus”. Eine Mischung aus Komik, Tragik, heiterer Leichtigkeit und grübelndem Tiefgang.
Info
 
17.11.06
18.11.06
Graziella Rossi/Raphael Camenisch (CH): Sabina Spielrein
Monolog für eine Schauspielerin und ein Saxofon von Liv Hege Nylund. Nach dem biografischen Roman “Sabina” von Karsten Alnaes.
Info
 
3.11.06
4.11.06
Joachim Rittmeyer (CH): Orientierungsabend
Der feinste Schauspieler unter den Schweizer Kabarettisten zur Frage, was uns im Leben Halt gibt.
Info
 
27.10.06
28.10.06
Clara Buntin (DE): Stimmfilmcabaret
Hommage an die prädigitale Zeit auf Zelluloid mit Musik. Regie: Ueli Bichsel.
Info
 
29.09.06
30.09.06
Erwin Grosche (DE): Die Wirklichkeit und andere Übertreibungen
Der Meister der liebevoll ausziselierten Skurrilität. Poetisch, heiter, sonderbar.
Info
 
22.09.06
23.09.06
Theater Ni (CH): jour fixe
Geschichte einer alten Dame. Federleicht, witzig und voller Poesie. Mit Sandra Brändli, Susanne Odermatt und Rhaban Straumann.
Info
 
  02.06.06
02.06.06
Bea von Malchus (DE) Dornröschen - ein Grimmiger Abend
 
  13.05.06
12.05.06
Philipp Mosetter (DE) z.B. Mittwoch
 
  06.05.06
05.05.06
Amor, Venus & Koller (CH) monopoly
 
29.04.06
28.04.06
Michel Gammenthaler (CH) Realität
 
  01.04.06
schön & gut (Dernière) (CH) schön & gut: Eine Liebesgeschichte
 
  31.03.06
schön & gut (CH) schön & gut: Eine Liebesgeschichte
 
  25.03.06
Hohe Stirnen (CH) Absecklen, wenn es Zeit ist
 
  24.03.06
Hohe Stirnen (Première) (CH) Absecklen, wenn es Zeit ist
 
  11.03.06
10.03.06
Theater Ni (CH) jour fixe
 
  25.02.06
24.02.06
Daniel Rohr/Jörg Köppl (CH) Gaddafi rockt
 
  28.01.06
27.01.06
Ueli Bichsel & Silvana Gargiulo (CH/IT) Pec and Fevvers
 
21.01.06
20.01.06
Magdeburger Zwickmühle (DE) AB und ZU STIMMUNG
 
  17.12.05
16.12.05
Michel Gammenthaler (CH) Doppelgänger
 
  10.12.05
09.12.05
Timmermahn (CH) Terpentin Onserocks
 
  26.11.05
25.11.05
Angela Buddecke (DE) Kurzauftritt
 
  19.11.05
18.11.05
Reeto von Gunten/Beat Schlatter (CH) Märli für Erwachsene
 
  05.11.05
04.11.05
Nicole D. Käser (CH) Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit
 
  29.10.05
28.10.05
Kolypan (CH) Syrènes
 
  02.10.05
01.10.05
30.09.05
Amor, Venus, Koller (CH) monopoly
 
  24.09.05
23.09.05
Ulrich Michael Heissig (DE) Irmgard Knef
 
  28.05.05
27.05.05
paff theater (CH) Amor, Venus & Koller
 
  07.05.05
06.05.05
B. Dieterle/R. Nydegger/E. Rohner (CH) Wählen Sie!
 
  30.04.05
29.04.05
Erwin Grosche (DE) Warmduscher-Report
 
  12.03.05
11.03.05
Vaudeville Theater (CH) Ich Romeo, Du Julia
 
  05.03.05
04.03.05
Ernst C. Sigrist (CH) Leben bis Männer
 
  19.02.05
18.02.05
Hohe Stirnen (CH) Teilwahrheiten
 
  15.01.05
14.01.05
13.01.05
Magdeburger Zwickmühle (DE) Tunnel am Ende des Lichts
 
11.12.04
Norbert Schwientek (CH/DE) Schwanen
 
  10.12.04
Norbert Schwientek (CH/DE) Schwanen
 
  28.11.04
Kolypan (CH) Heidi
 
  27.11.04
Kolypan (CH) Heidi
 
  13.11.04
theater etc. (CH) Warum das Kind in der Polenta kocht
 
  12.11.04
theater etc. (CH) Warum das Kind in der Polenta kocht
 
  08.11.04
Ohne Rolf (CH) Blattrand
 
  05.11.04
Ohne Rolf (CH) Blattrand
 
  25.09.04
24.09.04
Bea von Malchus (DE) metAMORphosen
 
19.09.04
18.09.04
Angel Ramos Sanchez (BE) Angel, l'ange déchu
 
  13.09.04
paff theater (CH) Amor, Venus & Koller
 
  05.06.04
04.06.04
Rossi/Achterberg/Dierauer/Torpus (CH) Wer hat Angst vor Virginia Woolf?
 
  08.05.04
07.05.04
Philipp Galizia (CH) Am Seil abelo
 
  01.05.04
30.04.04
Siegmund Tischendorf (DE) Caveman: Du sammeln. Ich jagen!
 
  27.03.04
26.03.04
Jess Jochimsen & Die halbe Wahrheit (DE) Flaschendrehen und andere miese Bräuche
 
  06.03.04
05.03.04
Joachim Rittmeyer (CH) Copy Cabana
 
  24.01.04
23.01.04
Michel Gammenthaler (CH) Doppelgänger
 
  17.01.04
16.01.04
Kolypan (CH) Alergia Alegrìa
 
  10.01.04
09.01.04
Magdeburger Zwickmühle (DE) Und suche uns nicht in der Führung
 
  20.12.03
20.12.03
19.12.03
V. Giacobbo/M. Müller/P. Frey (CH) Sickmen
 
29.11.03
28.11.03
Die Regierung (CH) Putsch
 
  08.11.03
07.11.03
Theater etc. (CH) Alberta empfängt einen Liebhaber
 
  01.11.03
31.10.03
Bea von Malchus (DE) Bibelfest!?
 
  20.09.03
19.09.03
Helmut Schleich (DE) Das Auge isst man mit
 
  14.09.03
Eröffnung mit diversen Künstlern (CH/DE) Saisonstart
 
  10.05.03
09.05.03
Ander-Huber/Rossi/Vogel (CH) Kein Land des Lächelns
 
  26.04.03
25.04.03
H.R. Twerenbold/M. Ungureanu (CH) Der Mensch erscheint im Holozän
 
  15.03.03
14.03.03
Alex Porter (CH) Die Irre Führung
 
  25.01.03
24.01.03
Pascal Ulli/Klaus Henner Russius (CH) Ansichten eines Clowns
 
  11.01.03
10.01.03
Magdeburger Zwickmühle (DE) Amisiert Euch!
 
  14.12.02
13.12.02
Angela Buddecke (DE) Mein ist mein ganzes Herz
 
  30.11.02
29.11.02
Peter Shub (USA) Nice night for an evening
 
  09.11.02
08.11.02
Bea von Malchus (DE) Nibelungen
 
  19.10.02
18.10.02
Hollywood Unplugged No.2 (CH) Rocky
 
  22.09.02
21.09.02
Serena Wey (CH) Das Muschelessen
 
  08.06.02
Jess Jochimsen (DE) Das Dosenmilch-Trauma
 
  04.05.02
03.05.02
Andreas Rebers (DE) Ich mag mich trotzdem
 
  27.04.02
26.04.02
Bernard Azimuth (FR) Des équilibres
 
  09.03.02
08.03.02
Geholten Stühle (CH) Watching God
 
  23.02.02
22.02.02
Ferruccio Cainero (IT) Ta pim ta pum
 
  19.01.02
18.01.02
Serena Wey, K.H. Russius, Jaap Achterberg (CH) Molly Sweeney
 
  12.01.02
11.01.02
Magdeburger Zwickmühle (DE) Jenseits von Gut und Börse
 
  15.12.01
14.12.01
Rolf Miller (DE) Der Spass ist voll
 
  01.12.01
30.11.01
Paolo Nani (IT) Aliens - gibt es Leben auf Erden?
 
  17.11.01
Die Regierung in concert mit Co Streiff (CH)
 
  10.11.01
09.11.01
Ueli Bichsel (CH) LOG.
 
  27.10.01
26.10.01
Pippo Pollina (IT) Vent'anni di musica senza frontieri
 
09.06.01
08.06.01
Georg Schramm (D) Mephistos Faust
 
  05.05.01
04.05.01
Magdeburger Zwickmühle (D) Unter allen Zipfeln ist Ruh
 
  28.04.01
27.04.01
Philipp Mosetter + Michael Quast (D) Faust I
 
  24.03.01
23.03.01
Alf Poier (A) Zen
 
  17.03.01
16.03.01
Peter Spielbauer (D) Schla-Schla
 
  18.02.01
17.02.01
Mölä & Stahli (CH) Zu wahr um schön zu sein
 
  20.01.01
19.01.01
Joachim Rittmeyer (CH) Lauter Knistern
 
  16.12.00
15.12.00
Theater Kanton Zürich (CH) Amerika gibt es nicht
 
  09.12.00
08.12.00
Norbert Schwientek (CH/DE) Der Glöckner von Belgrad
 
  25.11.00
24.11.00
theaterstoria (CH) Über Zipfeln und Gipfeln
 
  18.11.00
17.11.00
Spymonkey (GB) Stiff
 
  28.10.00
27.10.00
Valtorta (D) Parole 73
 
  17.06.00
16.06.00
Jess Jochimsen (D) Friss, vögel oder stirb
 
10.06.00
09.06.00
Joachim Rittmeyer/Patrick Frey (CH) Die Nachtabsenkung
 
  13.05.00
12.05.00
Alex Porter (CH) Jenseits der Zeit - 12 Mirakel
 
  25.03.00
24.03.00
Paolo Nani (I) Der Brief
 
  18.03.00
17.03.00
Henner Russius/Graziella Rossi (D/CH) Der Mann des Zufalls
 
  19.02.00
18.02.00
Corin Curschellas (CH) Happy new ears v.o.
 
  22.01.00
21.01.00
Angel Ramos Ranchez (E) Dali, c'est moi
 
15.01.00
14.01.00
Jürg Kienberger (CH) Ich bin ja so allein...
 
  04.12.99
03.12.99
Wolfram Berger (CH/A) Valentin-Abend
 
  20.11.99
T. Morgenstern / Th. Rühmann (D) Accordion Mystery
 
  06.11.99
05.11.99
Die alte Frau (CH) Im Nebel verloren
 
30.10.99
29.10.99
Stiller Has (CH) Herbsttour
 
  25.09.99
24.09.99
Gregor Lawatsch (D) Der letzte Schrei
 
  11.09.99
10.09.99
Hans-Günther Pölitz / Lothar Bölck (D) Wir haben uns überlebt!
 
27.06.99
25.06.99
Ursus & Nadeschkin (CH) Solo
 
  28.05.99
Les 3 Suisses (CH) Ihre schönsten Melodien
 
  08.05.99
07.05.99
Theater an der Winkelwiese (CH) Der letzte Henker
 
  27.03.99
Kabarett Nestbeschmutzer (D) Ware Lüge
 
  06.03.99
05.03.99
Pigor und Eichhorn (D) Pigor singt - Benedikt Eichhorn muss begleiten
 
  20.02.99
19.02.99
18.02.99
Magdeburger Zwickmühle (D) Geschichten aus der Wahlachei
 
  24.01.99
23.01.99
Georg Schramm (D) Ans Eingemachte
 
  16.01.99
15.01.99
Die Regierung (CH) Autofahren
 
  05.12.98
04.12.98
Michael Quast (D) Henkersmahlzeit
 
  21.11.98
20.11.98
Gregor Lawatsch (D) Friss mich, bitte bitte friss mich
 
  07.11.98
06.11.98
Mayo Pelati (CH) Die Konferenz der Komiker
 
  31.10.98
30.10.98
Cia. Marti-Atanasiu (E) Inuit
 
  19.09.98
18.09.98
Jess Jochimsen (D) Die Entkernung des Pudels
 
  06.06.98
05.06.98
Janice Perry (USA) Out from underground
 
  16.05.98
Silvia Pahl (D) Sturm und Wurm unterwegs
 
  15.05.98
Klaus Wilmanns (D) Der Kontrabass
 
  20.03.98
19.03.98
18.03.98
Acapickels (CH) Mit Hirn, Harn und Melodien
 
  28.02.98
27.02.98
26.02.98
Magdeburger Zwickmühle (D) KlassenDreffen
 
  31.01.98
29.01.98
Erwin Grosche (D) Am Amazonas
 
  13.12.97
12.12.97
Die Lufthunde (CH) Wahrlich, ich sage Euch ...
 
  28.11.97
Theater zur letzten Runde (CH) Sagenhaft
 
  22.11.97
21.11.97
20.11.97
15.11.97
14.11.97
13.11.97
Mike Müller, Mihaela Sirbu (CH/RUM) Asche zu Asche
 
  01.11.97
31.10.97
Samuel Sommer (CH) Menu du jour
 
  25.10.97
23.10.97
theater etc. (CH) Caos*Caos**Caos***
 
  27.09.97
26.09.97
25.09.97
Kerstin Müller/Schult (D/CH) Das Mensch lebt durch den Kopf
 
  17.05.97
16.05.97
Magdeburger Zwickmühle (D/CH) Das organisierte Versprechen
 
  10.05.97
09.05.97
Kerstin Müller-Schult (D/CH) Der Mensch lebt durch den Kopf
 
  03.05.97
02.05.97
Martin Sommerhoff (D) Liebeskummer für Fortgeschrittene
 
  19.04.97
18.04.97
Theatrum Mundi (RUM) Théâtre Décomposé
 
  15.03.97
14.03.97
OFF OFF Bühne (CH) Die Pflicht glücklich zu sein
 
  01.03.97
28.02.97
Klaus Wilmanns (D) Der Kontrabass
 
  22.02.97
21.02.97
20.02.97
Magdeburger Zwickmühle (D/CH) Das organisierte Versprechen
 
  25.01.97
24.01.97
Linard Bardill (CH) Tamangur
 
  18.01.97
17.01.97
Angel Ramos Sanchez (E) Magic Pepe
 
  15.12.96
14.12.96
13.12.96
11.12.96
Bulandra-Theater Bukarest (RUM) Das Bett des Prokrustes
 
  08.12.96
07.12.96
Stiller Has (CH) Moudi
 
  30.11.96
29.11.96
Knobi Bonbon (D) Best of
 
  16.11.96
15.11.96
Joachim Rittmeyer (CH) Allzuföhn
 
  09.11.96
Janice Perry (USA) Devil with a blue dress
 
  02.11.96
01.11.96
Heinz Büchel (CH) Die Regierung
 
06.10.96
Bernard Azimuth (F) Je me demande
 
  07.09.96
06.09.96
Georg Schramm (D) Solche Männer hat das Land
 
  31.08.96
30.08.96
Maia Morgenstern (RUM) Heute abend: Lola Blau
 
  28.04.96
27.04.96
26.04.96
25.04.96
Magdeburger Zwickmühle (D) Wir gehen Euch auf den Geist
 
  30.03.96
29.03.96
Joachim Rittmeyer (CH) Die Lesung
 
  24.03.96
23.03.96
22.03.96
National Theater Bukarest (RUM) Dama cu camelii
 
  17.03.96
16.03.96
Maia Morgenstern (RUM) Heute abend: Lola Blau
 
  02.03.96
01.03.96
Vaudeville Theater (CH) Anna und Heinrich
 
  17.02.96
16.02.96
Eva Schneid/Christian Haller (CH) Pestalozzi - Eine Denkmalenthüllung
 
  27.01.96
26.01.96
Theatergruppe Olten (CH/D) Eid-, Zeit- und andere Genossen
 
  20.01.96
19.01.96
Angel Ramos Sanchez (E) Pepe
 
  16.12.95
15.12.95
Tobias Morgenstern (D) Wider die Ächtung des Akkordeons
 
  12.12.95
Maia Morgenstern (RUM) Heute abend: Lola Blau
 
  02.12.95
02.12.95
01.12.95
Die Lufthunde (CH) Herr Steiner (für Kinder)
 
  26.11.95
25.11.95
Microband (I) Grazie Ludwig
 
  04.11.95
03.11.95
Od-Theater Basel (CH/D) Der Grossinquisitor
 
  28.10.95
27.10.95
Janice Perry (USA) Devil with a blue dress
 
  23.09.95
22.09.95
I Pendolari dell' Essere (I) Dr. Misvago
 
  09.09.95
08.09.95
Georg Schramm (D) Schlachtenbummler
 
25.06.95
24.06.95
Les Founambules (B) Le Pied sur la Savonette
 
  17.06.95
16.06.95
Teatro Ingenuo (I) TVampiere - Wer kann der beisst!
 
03.06.95
02.06.95
Monique Schnyder (CH) Pagliaccia
 
  18.03.95
17.03.95
16.03.95
Stiller Has (CH) Landjäger
 
  04.03.95
03.03.95
Theatergruppe Olten (CH/D) Eid-, Zeit- und andere Genossen
 
  18.02.95
17.02.95
Valtorta (D) Dichtheit und Wartung
 
  22.01.95
21.01.95
Maia Morgenstern (RUM) Heute abend: Lola Blau
 
  14.01.95
13.01.95
17.12.94
16.12.94
Theatergruppe Olten (CH/D) Eid-, Zeit- und andere Genossen
 
  10.12.94
09.12.94
Die Lufthunde (CH) In Gefangenschaft
 
  27.11.94
26.11.94
Linard Bardill & l'Art de passage (CH/D) Nacht - Tiere
 
  19.11.94
18.11.94
12.11.94
11.11.94
10.11.94
Theatergruppe Olten (CH/D) Eid-, Zeit- und andere Genossen
 
  05.11.94
04.11.94
Ursus & Nadeschkin (CH) One Step Beyond
 
  22.10.94
21.10.94
Valtorta (D) Mörd! Keine Gnade für H. Gummerer
 
24.09.94
23.09.94
Hubert Kronlachner (A/CH) Der Kontrabass
 
  20.09.94
Theatrum Mundi (RUM) Théâtre Décomposé
 
  14.05.94
13.05.94
12.05.94
Acapickels (CH) Kann denn singen Sünde sein
 
  07.05.94
06.05.94
Alex Porter/Heinz Büchel (CH) Geschichten aus der Innerschweiz
 
  30.04.94
29.04.94
Bernard Azimuth (F) No Problem
 
  19.03.94
18.03.94
theater etc. (CH) CAOS
 
  12.03.94
11.03.94
Theater Nox (A) Oberösterreich
 
  05.02.94
04.02.94
03.02.94
02.02.94
30.01.94
Die Kugelblitze (D) MeinEid inbegriffen
 
  29.01.94
28.01.94
Bernard Azimuth (F) Dérapages
 
  26.01.94
Die Kugelblitze (D) MeinEid inbegriffen
 
  04.12.93
03.12.93
Microband (I) Doremifasollasizù
 
  27.11.93
26.11.93
Joachim Rittmeyer (CH) Der Untertainer
 
  02.10.93
01.10.93
La vache libre (F) Tango
 
  12.09.93
11.09.93
10.09.93
Pello (CH) Clown-Erwachen
 
  05.09.93
04.09.93
03.09.93
Martin Sommerhoff (D) Menschentiere, Sensationen
 
  20.06.93
19.06.93
18.06.93
Linard Bardill (CH) Volle Kraft ins Out
 
  29.05.93
28.05.93
Manicomics (I) Viaggio organizzato solo andate prima classe
 
  22.05.93
21.05.93
F. Hitz/H. Müller/H. Brammann (CH) Iren (Beckett, O'Brien, Synge, Yeats)
 
  08.05.93
07.05.93
Crouton (Peter Honegger) (CH) Jetzt oder nie
 
  01.04.93
28.03.93
27.03.93
26.03.93
21.03.93
20.03.93
19.03.93
Die Kugelblitze (D) Nur nicht die Wut verlieren
 
  Oktober - Dezember 1992
Theatergruppe Olten (CH) Der Selbstmörder
 
  05.09.92
04.09.92
Compagnia Teatrodanza Tiziana Arnaboldi (CH) The birds are on the wire
 
  22.05.92
22.05.92
Miklos Horvath () Dario-Fo-Abend
 
  09.05.92
08.05.92
Theater im Dach / Ali Schultze (D) Das Liebeskonzil
 
  23.02.92
22.02.92
21.02.92
Solothurn-Berlin-Theater (CH/D) Aufstand der Dinge
 
  16.02.92
15.02.92
14.02.92
Jörg Lemke (D) Kopf und Herz
 
  Januar - Juli 1991
Theatergruppe Olten (CH) Pestalozzi
 
  12.07.90
Die Kugelblitze (D)