"Der Selbstmörder" Theatergruppe Olten

1. Saison 1992/1993

 

14./15./16. Februar 1992

Jörg Lemke: Kopf und Herz

 

 

21./22./23. Februar 1992

Solothurn-Berlin-Theater: Aufstand der Dinge

 

 

8./9. Mai 1992

Theater im Dach, Ali Schultze: Das Liebeskonzil

 

 

22./23. Mai 1992

Miklos Horvath: Dario-Fo-Abend

 

 

4./5. September 1992

Compagnia Teatrodanza Tiziana Arnaboldi: The birds are on the wire

 

 

 

25. Oktober – 29. November 1992 (ca. 15 Aufführungen)

Theatergruppe Olten: Der Selbstmörder

Turbulente Geschichte mit neun Darstellern in 43 Rollen. Buch: Nikolai Erdmann, Regie: Herbert Fischer. Mit Uta-Helene Rebmann, Hanna Eggimann, Barbara Butz, Daniel Hoch, Igor Staub, Rolf Guldimann, Mike Müller und Hannes Meier.

 

19./20./21./26./27./28. März/1. April 1993

Die Kugelblitze: Nur nicht die Wut verlieren

Das beste Kabarett-Ensemble aus Deutschland gastiert zur Wiedereröffnung des Theaterstudios nach dem Umbau.

 

7./8. Mai 1993

Crouton alias Peter Honegger: Jetzt oder nie

Die Ironie der Yuppie-Selbstfindungs-Generation. Die vierte Soloproduktion des Zürcher Schauspielers, Schriftstellers und Regisseurs. Er bringt in die meist laute Kleinkunstszene das lyrische und poetische Element hinein.

 

21./22. Mai 1993

Fabienne Hitz, Hansjürg Müller, Hanspeter Brammann: Iren

Vier Kurzdramen von F. O’Brien, J.M. Synge, W.B. Yeats und „Rockaby von Samuel Beckett. Vier verschiedene Einblicke in irisches Denken, irischen Humor und irische Sehnsucht. Regie: Monika Neun.

 

28./29. Mai 1993

Manicomics: Viaggio organizzato solo andate prima classe

Drei verrückte italienische Komiker, Clowns, Unterhalter, die ohne viele Worte, aber dafür umso mehr Mimik, Gestik und fulminanten Bewegungsabläufen faszinieren.

 

18./19./20. Juni 1993

Linard Bardill: Volle Kraft ins Out

Literarisch-satirisches Kabarett. Liebeslieder und schräge Geschichten mit dem Bündner Poeten und Gitarristen.

COPYRIGHTS

© 2017 THEATERSTUDIO OLTEN // IMPRESSUM

FOLLOWS

FACEBOOK 
INSTAGRAM 

KONTAKT

E_MAIL