"Lola Blau" Maia Morgenstern

22. Saison 2013/2014

 

6./7. September 2013

Ferruccio Cainero: Morgengeschichten am Abend

Endlich gibt es die Erzählungen aus der beliebten SRF-1-Rubrik «Morgengeschichte» zum Anfassen, Überraschen und Begeistern.

 

27./28. September 2013

Erwin Grosche: Warmduscherreport Vol. 2

Literarische Schräglagen aus 30 Jahren Erwin Grosche. Er ist Clown, Philosoph und perfekter Reiseführer durchs wilde Absurdistan. Der Grossmeister der Wortakrobatik mit schier unmöglichen Pointen.

 

1./2. November 2013

Gian Rupf/Hans Hassler: Sez Ner

Das Älplerleben ist kein Zuckerschlecken. Gian Rupf und Musiker Hans Hassler bringen die Alp auf die Bühne. Zerbrechliche Poesie und grober Sennen-Alltag. Nach Arno Camenischs Buch «Sez Ner».

 

8./9. November 2013

Balthasar Streiff: StreiffTöne mit Alphorn

Musikalische Entdeckungsreise in einen eigentümlichen Klangkosmos, gewürzt mit humorvollen Geschichten. Archaisches, Zeitgenössisches, Heimatliches und Fundstücke aus aller Welt.

 

 

***

1983 – 2013: 30 Jahre Theatergruppe Olten

 

15./16. November 2013

Maia Morgenstern: Heute Abend: Lola Blau

1995 und 1996 sorgte die rumänische Starschauspielerin mit Georg Kreisler Stück insgesamt sieben Mal für Sternstunden im Theaterstudio Olten. Jetzt hat sie die Produktion extra zu unserem Jubiläum wieder aufgenommen. In deutscher und jiddischer Sprache.

 

28./29. November 2013

Mike Müller: Truppenbesuch

Der Mitgründer der Theatergruppe Olten inspiziert in seinem neuen Stück die Schweizer Armee. Nach «Elternabend» die zweite künstlerische Expedition in eine eidgenössische Parallelgesellschaft. Von Mike Müller, Tobi Müller, Rafael Sanchez.

 

***

 

6./7. Dezember 2013

EggiMaaRundiFrau

Ein verspieltes Konzert auf theatralischem Boden. Mit Texten von Ernst Eggimann aus dem Gedichtband «Henusomänt». Mit Thomas Leu, Willy Schnyder und Agnes Hunger. Eine wahre Kleinkunst-Trouvaille.

 

13./14. Dezember 2013

Bea von Malchus: Wind in den Weiden

Ein animalischer Abend für erwachsene Kinder. Die grossartige Erzählerin aus Freiburg i. Br. kann Geschichten erzählen wie keine Zweite – respektlos und klug.

 

16./17./18. Januar 2014

Magdeburger Zwickmühle: Wo ein Weg ist fehlt der Wille

Wortgewandt, scharfzüngig und mit ungeheurer Spielfreude. Einmal mehr schenken sich Hans-Günther Pölitz und Marion Bach im neusten politisch-satirischen Kabarett nichts. Am 16.1. für Mitglieder der Oltner Kabarett-Tage.

 

 

31. Januar/1. Februar 2014

Graziella Rossi, Daniel Fueter: Weg damit!

Ein Theaterstück von Charles Lewinsky mit Chansons über eine erzählende und singende Putzfrau.

 

 

27./28. Februar/1. März 2014

Hohe Stirnen: I bi meh aus eine

Schriftsteller Pedro Lenz und Musiker Patrik Neuhaus zeichnen die bemerkenswerte Geschichte eines Emmentaler Siedlers nach. Nach 2012 erneut im Theaterstudio.

 

 

7./8. März 2014

Reto Zeller: SchonZeit

Sein drittes Programm ist poetisch-skurril und herzerfrischend. Zeller paart Musik mit Lyrik, Spielfreude mit Hinterlist und Humor mit Kunst.

 

28./29. März 2014

Annamateur & Aussensaiter: Screamshots

Die Dresdner Sängerin Anna Maria Scholz setzt neue Massstäbe auf der Kabarettbühne. Eine visuell-akustische Skizzenschlacht mit zwei exzellenten musikalischen Begleitern.

 

4./5. April 2014

Ueli Bichsel & Silvana Gargiulo: Knacks

Die kleine runde Frau und der kleine knittrige Mann stolpern durch Erinnerungen und erleben Unglücke, für die es weder Schuldige noch Erklärungen gibt.

 

25./26. April 2014

Klaus Eckel: Alles bestens, aber...

Klaus Eckel macht der Unzufriedenheit eine Liebeserklärung. Grosse Kleinkunst mit dem österreichischen Kabarettisten aus Wien.

 

 

Im Rahmen der 27. Oltner Kabarett-Tage:

 

9. Mai 2014

Sebastian Schnoy: Von Napoleon lernen, wie man sich vorm Abwasch drückt

Deutschlands schrägster Historiker auf einer Zeitreise in die Vergangenheit.

 

10. Mai 2014

Silvana Gargiulo & Nina Dimitri: Concerto Rumoristico

Komisches und poetisches Theaterkonzert aus Emotionen, Gesang und Ironie.

 

 

16. Mai 2014

Nils Heinrich: ...weiss Bescheid

Kabarettabend mit bizarren Geschichten zwischen Weltverstehen und Weltgeschehen.

 

17. Mai 2014

Nils Althaus: Ehrlich gheit

Figuren werden auf einer atemberaubenden Reise zu Liedern, Lieder zu Szenen und alles verwebt sich.

COPYRIGHTS

© 2017 THEATERSTUDIO OLTEN // IMPRESSUM

FOLLOWS

FACEBOOK 
INSTAGRAM 

KONTAKT

E_MAIL