"Ans Eingemachte" Georg Schramm

7. Saison 1998/1999

 

18./19. September 1998

Jess Jochimsen: Die Entkernung des Pudels

Junge und freche Musik-Comedy. Grosse Literatur, kleine Tiere, mittelgrosse Haufen: Jess Jochimsen entkernt den deutschen Pudel.

 

30./31. Oktober 1998

Cia. Marti-Atanasiu: Inuit

Katalanische Komik bringt neue Töne nach Olten. Die beiden hinreissenden Schauspieler Xavier Marti und Christian Atanasiu lassen sich von Geräuschen in Stimmungen versetzen, die authentischer nicht sein könnten: Da bleibt die Sprache aussen vor.

 

6./7. November 1998

Mayo Pelati: Die Konferenz der Komiker

Da begeben sich zwei auf eine Reise in die Welt der Kleinbühnenkunst, der Komik. Seinem Forschertum ist der unvergleichliche Marcel Joller (Lufthunde) treu geblieben. Zusammen mit Peter Landert erkundigt er nun neue Pfade.

 

20./21. November 1998

Gregor Lawatsch: Friss mich, bitte bitte friss mich

Eine Groteske des deutschen Kabarettisten und Schauspielers. Die Geschichte von Harry Markus, der in rapidem Persönlichkeitszerfall zum gemeinen Hausschwein mutiert.

 

4./5. Dezember 1998

Michael Quast: Henkersmahlzeit

Er ist mehr als ein Kabarettist. Er ist ein Schauspieler, der alle Kniffe des Metiers beherrscht. Und er ist ein Koch, der für sein Publikum ein opulentes Mahl angerichtet hat.

 

15./16. Januar 1999

Die Regierung: Autofahren

Ein Musiktheaterstück von Felix Kauf. Die „behinderte Regierung“ aus dem Toggenburg begeistert mit ihrer Mischung aus Worten und Tönen. Mit Martin Baumer, Roland Altherr, Hans-Peter Dörig, Franco Scagnet und Massimo Schilling und ihrem Leiter Heinz Büchel.

 

23./24. Januar 1999

Georg Schramm: Ans Eingemachte

Brillante Sprachkunst, mimische Kraft und eine fesselnde Bühnenpräsenz. Eine Bestandesaufnahme deutscher Männlichkeit mit einem Gespür für allerlei Peinlichkeiten.

 

18./19./20. Februar 1999

Magdeburger Zwickmühle: Geschichten aus der Wahlachei

Die Top-Kabarettisten Hans-Günther Pölitz und Michael Rümmler präsentieren die schärfste Satire über Deutschland nach der Wahl. Wortwitz, Tempo, zwei begnadete Schauspieler und Ulrike Jakob am Piano.

 

5./6. März 1999

Pigor und Eichhorn: Pigor singt - Benedikt Eichhorn muss begleiten

Ein Schauspieler macht seinem Musiker das Leben schwer. Leicht nimmt das keiner. Ausser den Zuschauern. Deutsche Comedy aus Berlin vom Feinsten. Mit Thomas Pigor und Benedikt Eichhorn.

 

27. März 1999

Kabarett Nestbeschmutzer: Ware Lüge

Frank Sauer und Gerd Weismann aus Freiburg i.Br. sezieren die „Ware Lüge“ mit Hilfe verlogener Wahrheiten, absurder Komik und ungebremsten Sprachwitz. Sie beiden lügen nichts als die Wahrheit. Vielleicht.

 

7./8. Mai 1999

Theater an der Winkelwiese: Der letzte Henker

Ein der erfolgreichsten Schweizer Schauspielproduktionen dieser Saison: Fünf Schauspieler präsentieren die Lebensläufe jener Männer, die sich anfangs dieses Jahreshunderts um die Stelle des letzten Henkers in der Schweiz beworben haben. Mit Burkart Ellinghaus, Martin Hug, Sebastian Krähenbühl, Ernst C. Sigrist und Hans Rudolf Twerenbold.

 

28. Mai 1999

Les trois Suisses: Ihre schönsten Melodien

Sie sind das schrägste Trio, das im Moment durch die Lande zieht. Sie spielen Bekanntes und Unbekanntes. Resli Burri, Pascal Dussex und Thomas Baumeister sind ein wahrer Genuss für Aug und Ohr.

 

25./26. Juni 1999

Ursus & Nadeschkin: Solo

In ihrem neuen Programm leiden Ursus und Nadeschkin nach zwölf Jahren erfolgreicher Duo-Arbeit an akuter Synchronität. Also trennen sie sich und spielen ihr Solo-Programm. Gleichzeitig. So kommt das Publikum in den Genuss von zwei Programmen und sieht dabei etwas Drittes. Aufführungen im Kulturzentrum Schützi, Olten.

COPYRIGHTS

© 2017 THEATERSTUDIO OLTEN // IMPRESSUM

FOLLOWS

FACEBOOK 
INSTAGRAM 

KONTAKT

E_MAIL